Nikolaus

Merken

Der Bischof Nikolaus aus Myra machte auf seiner Tour einen Halt im Maxcenter. Dort beschenkt er alle braven Kinder mit Nikolaussackerl, voll mit Obst, Nüssen und Schokolade.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Nikolausi

  2. Sophie Salhofer sagt:

    🤗👍🏻

  3. Arnela Miskic sagt:

    👍

  4. Ilijana Davidovic sagt:

    Wo kann man das video sehn?

  5. Bernhard Humer sagt:

    👍

  6. Christl Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Habt ihr eigentlich schon gewusst, dass ihr Wels mit einem digitalen Reiseführer erkunden könnt? 🙂 Kostenlose App runterladen und los geht´s 📱 Gemeinsam mit Hearonymus – your personal audioguide haben wir den spannenden und informativen Reiseführer digitalisiert. Mit eurem Smartphone könnt ihr in die Zeit des Mittelalters zurückreisen und die Welser Innenstadt aus einem neuen Blickwinkel erkunden und kennenlernen. Wie funktioniert´s: 1. Hearonymus App kostenlos herunterladen (Google Play oder App Store) 2. “Rundgang Wels” auswählen und auf der Karte den eingezeichneten Punkten folgen LOS GEHTS! Wir wünschen euch viel Vergnügen bei dem Rundgang! Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=at.codepool.hearonymus&gl=AT iOS: https://apps.apple.com/at/app/hearonymus/id543631084

Digitaler Reiseführer

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Daher halten wir ab Montag, 16. März unser Kundenzentrum in der Pfarrgasse 1, 4600 Wels, vorübergehend geschlossen. Unser Team ist aber wie gewohnt weiterhin per 📧 Mail an info@eww.at​​​​​​​ bzw. 📞 telefonisch unter +43 7242/ 493-100 und über 📲 WhatsApp +43 660 4930100 für Sie erreichbar.

eww Gruppe erhält Betrieb aufrecht

Gesponsert
Merken

Wir im Klinikum - Maler

zum Beitrag

Ein Brand in einer Trafostation in Wels-Lichtenegg hat Samstagabend zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr und zu einem Stromausfall geführt.

Brand in einer Trafostation in Wels-Lichtenegg führt zu Stromausfall

Wels ehrt Kaiser Maximilian I. im Gedenkjahr zum 500. Todesjahr des letzten Ritters. Den Auftakt dazu bildet ein ganz besonderes Konzert – wird doch das wohl bekannteste Requiem unserer Zeit dargeboten. Über 100 Musiker wagen sich an das Mozartrequiem. Ein Stück, das von Schülern Mozarts fertig geschrieben wurde, da er vor Fertigstellung verstorben ist. Aufgeführt von der Schubertiade in der Kirche Heilige Familie, einem passenden Ambiente.

Erneut hat eine mobile Toilettenkabine in einem Park in Wels-Neustadt gebrannt. Die Feuerwehr stand bei den Löschmaßnahmen im Einsatz.

Neuerlicher Brand eines mobilen Toilettenkabine in einem Park in Wels-Neustadt