Omikron - “Hoffentlich der Weg aus der Pandemie”

Merken

Dr. Rainer Gattringer (Leiter Institut für Hygiene und Mikrobiologie Klinikum Wels-Grieskirchen) im Gespräch.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In der Walpurgisnacht, der Nacht vom 30.4. auf 1.5. wird traditionell in den Mai hinein getanzt. Und das oft rund um den Maibaum. Dieser steht heute für Wohlstand und Fruchtbarkeit. Seit 2016 wird der Maibaum in Wels wieder per Hand aufgestellt, von der Feuerwehr Wels. Und so wurde auch heuer wieder zum Maibaumfest, nach 2 Jahren Pause, geladen.

Jeder hat eine zweite Chance verdient. Menschen und Instrumente, auch wenn sie schon ausgespielt haben. Tischler Samuel Karl macht daher aus ausgedienten Instrumenten Möbel. Meine Kollegin Sophie Hochhauser hat sich das einmal genauer angesehen.

Wels. Ein bislang unbekannter Täter soll Samstagabend eine Tankstelle im Welser Stadtteil Lichtenegg überfallen haben. Die Polizei stand bei der Fahndung im Einsatz.

Raubüberfall auf Tankstelle in Wels-Lichtenegg

Manche unserer Fellnasen sind schon in (Vor)- Weihnachtsstimmung … so wie unsere Kali zum Beispiel

Tierheim Arche Wels

Einmal waschen, schneiden, föhnen – bitte. Das Standard Programm bei jedem Friseur. Dass Friseure aber noch viel mehr können und den unterschiedlichsten Service anbieten das erfahren sie jetzt.

Nein zum Klimawandel. Die Schüler des Wallerer und Brucknergymansium haben die Nase voll. Sie wollen weniger verkehr zwischen den Schulen und darauf aufmerksam machen wie schlimm es um unsere Welt steht. Dafür gingen sie auf die Strasse.