Orkantief "Ylenia" sorgt für zahlreiche Einsätze und Behinderungen in Oberösterreich

Merken
Orkantief "Ylenia" sorgt für zahlreiche Einsätze und Behinderungen in Oberösterreich

Oberösterreich. Das Sturmtief “Ylenia” hat Donnerstagfrüh Oberösterreich erreicht und mit Orkanböen für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich gesorgt.

Etwa 500 sturmbedingte Einsätze zählte die Feuerwehr am Donnerstag in Oberösterreich. In Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf an der Krems) wurden am Vormittag 119 km/h, wenig später in Enns (Bezirk Linz-Land) 120 km/h gemessen.
In Sattledt (Bezirk Wels-Land) war die Almtalbahn durch einen umgestürzten Baum blockiert. Die Feuerwehr stand im Einsatz. Der Betrieb auf der Almtalbahn wurde zu Mittag wegen Unwetterschäden dann bis Betriebsschluss. In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) stürzte ein Baum auf ein Hausdach. Die Feuerwehr stand im Einsatz. Ebenso mussten mehrere kleinere Einsätze, wie eine umgestürzte Straßenlaterne oder ein verwehtes Trampolin abgearbeitet werden. In Wels-Neustadt musste die Feuerwehr am Nachmittag einen großen Werbeturm neben einer Tankstelle entfernen, nachdem dieser sich bereits geneigt hatte und auf die Tankstelle zu stürzen drohte.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sechs teils Schwerverletzte hat Samstagmittag eine Frontalkollision zweier PKW in Bachmanning (Bezirk Wels-Land) gefordert, nachdem zuerst eines der Unfallfahrzeuge eine Mauer touchierte.

Sechs teils Schwerverletzte bei Frontalcrash nach Anprall an Hausmauer in Bachmanning

Die Polizei konnte nun zwei Tatverdächtige nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ausforschen und festnehmen.

Raubüberfall auf Supermarkt in Stadl-Paura scheinbar geklärt

Zeitgleich zwei Einsätze in einem Kreuzungsbereich hatte die Feuerwehr Mittwochnachmittag in Lambach (Bezirk Wels-Land) abzuarbeiten.

Betonschotter und Ölspur: Doppelter Einsatz für die Feuerwehr auf der "Stiftskreuzung" in Lambach

In Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) ist es am späten Dienstagabend zu einer Personenrettung im Bereich der Traun gekommen. Ein Mann hing – teilweise im Wasser stehend – in der Böschung zur Traun.

Person drohte in Thalheim bei Wels in die Traun zu stürzen

Die Feuerwehr wurde Mittwochabend zu einem Brandverdacht beziehungsweise zu einer starken Rauchentwicklung nach Wels-Waidhausen alarmiert.

Brandverdacht: Starke Rauchentwicklung aus Kamin eines Hauses in Wels-Waidhausen

SPÖ-Kandidatin Petra Marischka wurde im Gemeinderat zur Nachfolgerin von Klaus Hubmayer gewählt. Bis zu den Wahlen im Herbst ist sie jetzt im Kindergarten und im Gemeindeamt tätig.