Perchtenlauf - Tradition in Wels

Merken

Der Welser Stadtplatz wurde zum Vorhof der Hölle – wieso? Weil sich dunkelsten Kreaturen aufmachten um in der Stadt Angst und Schrecken zu verbreiten. Doch der Nervenkitzel lockte dennoch hunderte Besucher – zum großen Perchtenlauf in Wels.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    👹

  2. Arnela Miskic sagt:

    👍

  3. Birgit Karlsberger sagt:

    👹

  4. Sophie Salhofer sagt:

    👹

  5. Gabi Kemptner sagt:

    👹Toller Beitrag👹 Danke die Marchtrenker UrGfrasta

  6. Elias Hetzlinger sagt:

    Ich wurde auch interviewt aber bin nicht im video😭😭😭ich war neben Oliver

  7. Christa Schönnmair sagt:

    Ich habe mir das Spektakel das erste Mal angeschaut, war ein tolles Erlebnis, auch für meine Gäste aus Eisenstadt ein Erlebnis.

  8. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    tolle war

  9. Christine Novak sagt:

    👹

  10. Fritz Karlsberger sagt:

    Is mir zu schirch.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Bald ist es soweit, Weihnachten ist nicht mehr weit Mit Großer Vorfreude warten schon viele auf das Christkind Freut euch ihr euch schon auf den Heiligen Abend? Wir wünsche euch noch einen schönen Mittwoch Abend und ein frohes Fest

Weihnachten in Wels

Diese Woche gibt‘s im Eissalon Costantin die Kreation Fior d‘arancio! Nur diese Woche, also schnell sein 🙂

Eis der Woche

Heute zeigen wir euch einen Blick auf die Alte Traunbrücke. Sie wurde am 23. Mai 1901 eröffnet und feierte im heurigen Frühjahr ihren mittlerweile . Geburtstag. Das Stahltragwerk ist mit seinen zwei großen Bögen wohl das auffälligste Symbol für die enge Zusammengehörigkeit der Stadt Wels und der Marktgemeinde Thalheim bei Wels Jahrzehntelang stellte die Brücke die einzige Straßenverbindung zwischen den beiden Kommunen dar. Auch heute noch wird sie täglich von unzähligen Fahrzeuglenkern Radfahrern und Fußgängern genutzt. Wir wünschen euch einen schönen Sonntag

Wels von oben

Ein Brand eines Selchschrankes führte Samstagvormittag zu einem Einsatz zweier Feuerwehren in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land).

Brand einer Selche bei einem Bauernhof in Gunskirchen

Der Tag der Kuscheltier-Liebhaber wird veranstaltet am 28. Oktober 2020. An diesem Tag dürfen alle Fans von Kuscheltieren sich selbst und ihr liebstes Kuscheltier feiern! Ein Kuscheltier ist ein aus Plüsch bestehendes Kinderspielzeug in Tier- oder auch häufig in ausgefallener Phantasieform. Die populärste Form eines Kuscheltiers ist die des Teddybären. Ein Kuscheltier wird häufig einem Kind bereits im Säuglingsalter geschenkt und “begleitet” es dann während der gesamten Kindheit. Aus diesem Grund haben Kinder oft eine innige Bindung zu ihrem Kuscheltier, selbst dann noch, wenn dieses bereits Schäden aufweist und abgenutzt ist.

Aufstehen mit WT1