Personenrettung: Person bei Stadl-Paura mit Einsatzboot der Feuerwehr aus der Traun gerettet

Merken
Personenrettung: Person bei Stadl-Paura mit Einsatzboot der Feuerwehr aus der Traun gerettet

Stadl-Paura/Roitham am Traunfall. In Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ist am Samstagnachmittag ein junger Mann von den Einsatzkräften aus der Traun gerettet worden.

Die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren, der Wasserrettung und des Rettungsdienstes standen bei einer erschöpften Person im Bereich der Traun im Einsatz. Der genaue Einsatzort war lange unbekannt, die Person konnte dann aber lokalisiert und gerettet werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In einer Wohnung in Wels-Lichtenegg ist es Donnerstagnachmittag zu einem Küchenbrand gekommen. Drei Feuerwehren wurden zu dem Brandeinsatz alarmiert.

Küchenbrand in einer Mehrparteienhauswohnung in Wels-Lichtenegg

Vor wenigen Tagen haben wir noch den Spätsommer bei Sonnenschein und über 20 °C genießen können nun hängen dunkle Regenwolken über Wels und es hat merklich abgekühlt. Kaum hat man sich erst richtig an den Sommer gewöhnt, ist der Herbst schon wieder da Freut ihr euch schon auf den Herbst, oder hätte der Sommer ruhig noch etwas länger bleiben können? Schreibt uns doch eure Meinung in die Kommentare

Der Herbst in Wels

Welche Projekte jetzt als erstes angegangen werden? Dem sind wir im Talk mit Stadtentwickler Markus Stockinger nachgegangen.

An verschiedenen Stellen in Marchtrenk hat sich leider wieder Müll angesammelt – vor allem im Bereich der Traun. Darum ist Bürgermeister Paul Mahr mit seinem Team aus freiwilligen HelferInnen zur Zeit verstärkt bei gezielten Landschaftssäuberungen im Einsatz.  

Marchtrenk macht „Plogging“

Championsleague-Stimmung in Wels gestern beim Heimspiel der SPG Walter Wels! Beitrag dazu gibt‘s ab Montag hier!

SPG Walter Wels

Geschlechter-getrennte Klasse, Wanderklassen und ganz viele Klassenbucheinträge – Dinge die für viele Schüler heute kaum mehr vorstellbar sind. Die Abschlussklasse des Brucknergymnasiums 1969 hat das alles noch erlebt. Und beim 50.Jahr Maturajubiläum werden die alten Erinnerungen wieder ausgepackt.