Portrait: Florian Ettl

Merken

23.000 Kilometer unterwegs in einem Auto mit dem Namen “Little Miss Sunshine”. Der Welser Florian Ettl und die Marchtrenkerin Syriane Enzenhofer haben es gewagt. Als einziges österreichisches Team haben sie an der Mongol Rally teilgenommen. Und nun plaudert Florian Ettl für uns ein wenig aus dem Rally-Näkästchen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit Mitte Mai haben wir ca. 50 Veranstaltungen durchgeführt, ca. 4000 Menschen haben sie besucht. Wir waren immer bemüht, die sich ständig ändernden Bestimmungen einzuhalten, contact tracing zu betreiben (zumeist “freiwillig”), Abstände zu garantieren und auch ansonsten für geregelte Abläufe zu sorgen. Es ist uns kein Fall einer Covid Erkrankung bekannt, die bei uns ihren Ursprung genommen hat, so wie uns auch keine Cluster bei befreundeten Kulturinitiativen bekannt sind. Heute haben wir quasi eine Rechnung präsentiert bekommen: Veranstaltungsbesuche jetzt nur noch durchgehend mit Maske, und Ausschank ist überhaupt nicht mehr möglich. Und danke Herbie Molin für den Hinweis. Was wir nämlich scheinbar schon noch dürfen ist: Hurra, keine Veranstaltung machen, dafür die Bude “abstandskonform” voll mit 6er Sessel und Tischen anfüllen, und die Bierzapfe bis zum Abwinken um 01 uhr rinnen lassen.

Statement vom Alten Schlachthof Wels zu den neuen Verordnungen

Beim Supertalent und The Voice of Germany hat sie für Jubelstürme gesorgt – Stars wie Dieter Bohlen oder Samu Haber haben von ihr geschwärmt. Die Welser Sängerin Katiuska McLean. Doch nach den TV-Shows hat man sie fallen gelassen. Wie sie aus der Krise herausgekommen ist – und jetzt neu durchstartet? Das hat sie uns beim Talk im Kornspeicher verraten.

Männer können nicht romantisch sein. Das liegt einfach in den Genen. Sagt einer, der es wissen muss. Kabarettist Wolf Gruber. Sein Kabarettprogramm “Das Adam und Eva Prinzip” ist tatsächlich in Zusammenarbeit mit zwei Wissenschaftlern entstanden. Und deckt schonungslos die Unterschiede zwischen Mann und Frau auf.

Advent Advent ein Lichtlein brennt. Alle zwei Jahre erleuchtet Buchkirchen am 1.Adventwochenende im hellen Lichtstrahl. Der ganze Ort trifft sich um die Weihnachtszeit einzuläuten und jeder einzelne leistet seinen einzigartigen Beitrag dazu.

Peter Kowatsch (Welser Künstler) im Talk.

Über das Projekt: mkh° Calling wirft einen Blick in die vier Wände unserer Community. Ein kurzes Gespräch über den Alltag in Coronazeiten, geplante Projekte und Zukunftsperspektiven mkh° Calling #1 Jonas Wiesinger Jonas Wiesinger lebt in Wels und ist Schüler in der HTL Leonding In den letzten Jahren beteiligte er sich an zahlreichen Projekten des MKH. #mkhcalling #stayathome #corona #welswirgemeinsam #medienkulturhaus

mkh° Calling