Rakete bei Silvesterparty in Buchkirchen zwischen Pobacken eines 22-Jährigen explodiert

Merken
Rakete bei Silvesterparty in Buchkirchen zwischen Pobacken eines 22-Jährigen explodiert

Buchkirchen. Eine äußerst dumme Idee auf einer Silvesterparty endete in der Silverparty für einen 22-Jährigen im Krankenhaus, nachdem er eine Rakete zwischen seinen Pobacken starten lassen wollte.

“Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land ließ sich am 01. Jänner 2020 gegen 00:45 Uhr auf einer privaten Silvesterfeier von einem 23-jährigen Freund, ebenfalls aus dem Bezirk Wels-Land, eine Feuerwerksrakete zwischen die nackten Gesäßbacken klemmen und anzünden. Laut Angaben des 22-Jährigen habe er sich dann aber erschrocken und die Gesäßbacken zusammengekniffen, wodurch die Rakete nicht starten konnte, sondern im Bereich des Gesäßes explodiert ist. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Wels eingeliefert,” berichtet die Polizei am Mittwoch in einer Presseaussendung.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Nail Yalcin sagt:

    😂

  2. Christian Sittenthaler sagt:

    🙈

  3. Sabine Gattringer sagt:

    😱

  4. Manuela Rittenschober sagt:

    😱

  5. Baskim Emini sagt:

    😀

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Schleißheim (Bezirk Wels-Land) ist am späten Montagnachmittag ein Traktorgespann verunfallt. Der Traktor stürzte dabei um. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Traktor samt Baggeranhänger auf abschüssiger Straße in Schleißheim verunfallt

WT1 sagt DANKE. Stellvertretend für alle Ordens-Schwestern speziell des Klinikums Wels-Grieskirchen ein herzliches DANKESCHÖN an Schwester Agnes Rockenschaub. Der seelsorgerische Beistand in dieser Zeit ist oftmals lebenswichtig und die unermüdliche Unterstützung der Patienten und Angehörigen ein Anlass, aus tiefstem Herzen DANKE zu sagen!

WT1 sagt DANKE!

Ein Frontalcrash auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) hat Samstagabend vier Verletzte gefordert. Zwei Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzthubschrauber und Polizei waren im Einsatz.

Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

In Wels-Schafwiesen standen die Einsatzkräfte Sonntagnachmittag bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Einsatz.

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wels-Schafwiesen

Der Countdown läuft, in etwas mehr als 30 Tagen wird zu den Wahlurnen geschritten. Der gejagte – die ÖVP die mit Sebastian Kurz an der Spitze den eingeschlagenen Weg weitergehen will. Und dabei geht man auch in Oberösterreich auf Konfrontationskurs.