Rasches und glückliches Ende einer Suchaktion nach einer abgängigen Frau in Steinhaus

Merken
Rasches und glückliches Ende einer Suchaktion nach einer abgängigen Frau in Steinhaus

Steinhaus. Eine abgängige Frau ist in der Nacht auf Dienstag in Steinhaus (Bezirk Wels-Land) unmittelbar nach dem Start einer Suchaktion nach ihr bereits wieder nach Hause zurückgekehrt.

Die Einsatzkräfte wurden zu einer Suchaktion nach einer abgängigen Frau nach Steinhaus alarmiert. Während sich die Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus auf die Suche vorbereiteten ist die abgängige Frau wieder zurückgekehrt. Der Einsatz konnte daher erfolgreich beendet werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Jünger, weiblicher und breiter ist die Liste der Kandidaten, mit der die ÖVP zur kommenden Gemeinderatswahl im September antreten wird. Unter den ersten 10 Namen findet man gleich sieben Neueinsteiger. Eine bekannte Gastronomin landet sogar auf Platz 3.

Die Kostüme sitzen, der Faschingsdienstag kann also kommen. Nicht vergessen, am 22.Februar findet die Faschings Rewü in den Minoriten statt unter dem Motto „Manege frei“. Vom Faschingsverein in Wels gibts dazu schon mal die ersten Kostüm Inspirationen.

Faschingsalarm

Vor der Arbeit, während der Arbeit oder danach. Gemeinsam oder einsam. Laufen, kann man immer. Läuft man gemeinsam verbindet es vor allem. Darum standen auch beim 10.Business-Run wieder mehr als 4000 Läufer und Nordic-Walker am Start. Bestimmt nicht nur wegen dem Kaiserschmarrn.

Diesmal lass ich wieder meinen Kollegen ran. Aber ich raste mich natürlich nicht aus. Denn nur wer dranbleibt und regelmäßig übt, der erntet auch die Lorbeeren. Genau wie Sie, mache ich im Hintergrund mit. Auf Los geht’s los.

Darf sie trotz Corona-Krise durchgeführt werden oder nicht? Bürgermeister Andreas Rabl mit einem Statement zur Weihnachtswelt 2020.

Pläne für die Weihnachtswelt