Rettungsausfahrt des Roten Kreuzes in Wels-Neustadt neuerlich durch parkendes Auto blockiert

Merken
Rettungsausfahrt des Roten Kreuzes in Wels-Neustadt neuerlich durch parkendes Auto blockiert

Wels. Neuerlich hat am Sonntagabend ein Auto die Rettungsausfahrt des Roten Kreuzes in Wels-Neustadt verparkt. Die Polizei stand im Einsatz.

Einen vermeintlich günstig gelegenen Parkplatz, direkt neben dem Klinikum Wels, hat Sonntagabend der Lenker eines Bentleys entdeckt und dort sein Fahrzeug abgestellt. Dass es sich dabei um die Rettungsausfahrt des Roten Kreuzes handelte, hat er offenbar übersehen. Die Polizei wurde alarmiert, der Lenker kam dann zwischenzeitlich zum Fahrzeug. Die Polizei stellte dem Lenker dann offenbar ein etwas teureres Parkticket aus, als er im Parkhaus des Klinikums zu lösen gehabt hätte.
Die Rettungsfahrzeuge mussten in der Zwischenzeit über eine zweite Ausfahrt die Rettungsgarage verlassen. Eine längere Verzögerung für anstehende Einsätze entstand dadurch nicht.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit Dienstag findet in Wels wieder die YOUKI statt. Auf die Besucher und Teilnehmer warten tolle Workshops und Veranstaltungen. Foto: Anja Kundrat

Youki Tag 3

Nach zwei Jahren als Präsidentin übergibt Doris Schulz die Leitung der Soroptimistinnen Wels an Andrea Hofer.

Soroptimistinnen

Pressegespräch. Vorstellung des 39. Jahrbuch & Urkundenbuch des Musealvereines Wels. Danke an Dr. Walter Aspernig und seinem Team.

Nach einer Kollision mit einem Reh ist Freitagfrüh in Offenhausen (Bezirk Wels-Land) der Unfalllenker von einem PKW erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Autolenker nach Wildunfall in Offenhausen von PKW erfasst und schwer verletzt