Schwerer LKW-Crash mit drei Schwerfahrzeugen im Tunnel Noitzmühle auf Innkreisautobahn bei Wels

Merken
Schwerer LKW-Crash mit drei Schwerfahrzeugen im Tunnel Noitzmühle auf Innkreisautobahn bei Wels

Wels. Ein schwerer LKW-Unfall hat sich Freitagnachmittag auf der A8 Innkreisautobahn im Tunnel Noitzmühle in Wels-Waidhausen ereignet. Die Unfallbeteiligten hatten dabei großes Glück.

Der Unfall ereignete sich am frühen Nachmittag auf der A8 Innkreisautobahn unmittelbar nach der Einfahrt in den Tunnel Noitzmühle in Fahrtrichtung Knoten Voralpenkreuz. Ersten Informationen nach dürfte ein LKW auf einen anderen LKW aufgefahren sein. Dabei wurde sowohl der auffahrende LKW schwer beschädigt, als auch der LKW samt Anhänger des vorausfahrenden LKW. Der auffahrende LKW kam dann vor dem LKW samt Anhänger zum Stillstand. Ein dritter LKW wurde bei dem Unfall leicht beschädigt. Die beteiligten LKW-Lenker hatten dabei offensichtlich großes Glück, sie blieben allesamt unverletzt. Der Anhänger des einen LKW stand nach der Kollision quer im Tunnel. Eine Fluchtwegtüre sowie die Sicherheitstechnik im Tunnel wurden erheblich beschädigt. Die Feuerwehr nahm erste Sicherungsmaßnahmen vor, zur Bergung der verunfallten Schwerfahrzeuge wurde ein LKW-Bergeunternehmen an den Einsatzort gerufen.

Die A8 Innkreisautobahn ist derzeit zwischen Wels-Wels und dem Knoten Voralpenkreuz in Fahrtrichtung Knoten Voralpenkreuz beziehungsweise Graz gesperrt. Die Sperre wird voraussichtlich bis am Abend dauern.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Den weiten Weg an die Adria kann man sich nun sparen, denn auch Wels hat endlich einen Strand. Mitten am Stadtplatz wurde eine kleine Oase mit Beachfeeling geschaffen inklusive Volleyballplatz und der wurde gleich mal gebührend eingeweiht mit dem Finale der Firmen Sport Liga.

Eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration in einer Wohnung in Wels-Innenstadt hat in der Nacht auf Sonntag zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und der Polizei geführt.

Kohlenmonoxidvergiftung nach Konsum einer Wasserpfeife in Wels-Innenstadt

Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Montagmittag bei einer Tierrettung auf einem Bahnbetriebsgelände in Wels-Neustadt im Einsatz.

Durchnässtes Reh aus Regenwasserabsetzbecken bei Bahnbetriebsgelände in Wels-Neustadt gerettet

In Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) standen die Einsatzkräfte Montagnachmittag bei einer Personenrettung in einer LKW-Werkstätte im Einsatz.

Einsatzkräfte bei Personenrettung in einer LKW-Werkstätte in Weißkirchen an der Traun im Einsatz

Österreich schwitzt! Der Juni ist bis dato einer der heißesten der letzten Jahre. Wer mit der Hitze zurechtkommen will – der sollte ausreichend trinken. Mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag. Doch wo kommt dieses eigentlich her? Darauf machen einmal im Jahr Österreichs Wasserversorgungsunternehmen aufmerksam. Beim Trinkwassertag. Der in Wels im Zeichen der Jugendförderung stand.

Die Feuerwehr stand Sonntagabend in Wels-Neustadt im Einsatz, um zwei brennende Parkbänke am Spielplatz Sandwirtstraße abzulöschen.

Einsatz bei einem Brand zweier Parkbänke auf einem Spielplatz in Wels-Neustadt