Spektakuläre Turmkreuzsteckung am sanierten Kirchturm der Stadtpfarre in Wels-Innenstadt

Merken
Spektakuläre Turmkreuzsteckung am sanierten Kirchturm der Stadtpfarre in Wels-Innenstadt

Wels. Ein besonderes Ereignis stand Sonntagmittag bei der Stadtpfarre in der Welser Innenstadt am Programm. Nach der Sanierung des der Kirchturms erfolgte die Steckung des Turmkreuzes.

Nach dem Festgottesdienst mit Altbischof Maximilian Aichern erfolgte am Sonntag die Segnung und Steckung des Turmkreuzes am sanierten und nun hell erstrahlendem mit Kupfer bekleideten Turmzwiebel der Welser Stadtpfarrkirche St. Johannes. Das glänzende Kreuz wurde mit einem großen Kran an die Turmspitze gehoben und dort von zwei Kirchturmspenglern behutsam und fachmännisch aufgesetzt. Viele Besucherinnen und Besucher, darunter auch Altbischof Maximilian Aichern, Pfarradministrator Mag. Niko Tomic und Bürgermeister Dr. Andreas Rabl (FPÖ) verfolgten vom Platz vor dem Pfarrzentrum diese sehenswerte Aktion.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Elke Mascherbauer sagt:

    Sehr mutige Arbeiter – Hut ab 👍👍die Stadt Pfarrkirche erstrahlt im neuen Glanz , sehr schön geworden 🤩

  2. anja strasser sagt:

    Sehr schön geworden!

  3. Jörg Panagger sagt:

    Tolles Ergebnis der Renovierungsarbeiten!

  4. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

  5. Bernhard Humer sagt:

    👍

  6. Birgit Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Leider ist die Christkindhütte mit dem Postkasten des Christkind heute Nacht abgebrannt. Die guten Nachrichten: 1. Es wurde niemand verletzt. 2. Die Briefe der Kinder wurden gestern noch abgeholt. 3. Es wird ab nächster Woche eine Alternative angeboten. 4. Der Nikolaus wird heute die 100 Nikolaussackerl unter den Christbaum vor dem Rathaus zum Abholen stellen. Wir wünschen einen schönen Nikolaustag!

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Samstagvormittag zu einer Personenrettung nach Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Marchtrenk alarmiert

Wir leben nicht die Tradition – wir sind Tradition. So der Stadlinger-Bürgermeister Popp. Als Andenken an die alten Schiffer rief man vor 25 Jahren den Schifferverein ins Leben. Und der lässt einmal im Jahr die Traun in Flammen aufgehen.

In Sattledt (Bezirk Wels-Land) hat Donnerstagnachmittag bei Feldarbeiten eine Strohpresse zu brennen begonnen. Ersthelfer konnten den Brand bereits weitgehend löschen.

Brand einer Strohpresse auf einem Feld in Sattledt

Eine jüngere Person ist Freitagnachmittag in Wels-Innenstadt von einem Auto erfasst und schwerer verletzt worden. Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen im Einsatz.

Notarzteinsatz: Person in Wels-Innenstadt von Auto erfasst und schwerer verletzt