STARMOVIE WELS KINOTIPP - Bayala

Merken
STARMOVIE WELS KINOTIPP - Bayala

Unser Kinotipp der Woche – der wird vor allem Mädchenherzen höher schlagen lassen. Denn wir machen einen Ausflug in die Welt von bayala. Kleine Elfen, geschaffen vom Spielzeugunternehmen Schleich. Ähnlich wie zuletzt Lego und Playmobil – will jetzt also die nächste Spielzeuglizenz die Kinoleinwand erobern.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    👍

  2. anja strasser sagt:

    Schon gesehen und gerade für Kinder absolut sehenswert !

  3. Birgit Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Thomas hat als DJ mit seinem neuen Album zwar keinen Erfolg, privat läuft es jedoch bestens, denn er und Linda wollen endlich heiraten. Neusingle Andreas wiederum versucht sein Glück beim Dating, während zur gleichen Zeit Nils Ehe in Schieflage gerät, als er herausfindet, dass seine Frau Jette fremdgegangen ist. Unter diesen Bedingungen wird Thomas Junggesellen-Abschied zu einer einzigen Katastrophe..

Der junge Spencer verbrachte in dem Videospiel „Jumanji“ eine schöne Zeit und sorgte dafür, dass sich Martha in ihn verliebt. Doch in der realen Welt wurde aus der Beziehung nur eine Freundschaft. Daher macht sich Spencer erneut auf in die Welt von Jumanji. Als seine Freunde dies bemerken, wollen sie nach, doch haben dabei die Rechnung ohne Spencers Großvater und dessen Kumpel gemacht. Die beiden Senioren landen auch im Videospiel! Und so sind Abenteurer Dr. Smolder Bravestone, Zoologe und Waffenspezialist Moose Finbar, Kartograf Shelly Oberon und Kämpferin Ruby Roundhouse zwar wieder im Einsatz, doch alles ist viel schwieriger als beim letzten Mal…

Angelina Jolie feiert ihr Comeback als gehörnte Fee. Maleficent 2 startet in den Kinos. Ein Feuerwerk an Special Effekten bei dem vor allem Mittelalterfans auf ihre Kosten kommen. Jetzt im Star Movie Wels!

STARMOVIE WELS KINOTIPP - Maleficent II

Der Oscar®-prämierte Regisseur Sam Mendes (James Bond 007: Skyfall, James Bond 007: Spectre, American Beauty) bringt mit 1917 ein spannungsgeladenes Drama auf die Leinwand: zwei junge britische Soldaten im packenden Wettkampf gegen die Zeit, denn das Überbringen einer Nachricht könnte ein drohendes Massaker verhindern. Ein einziger Tag vor dem Hintergrund des 1. Weltkriegs, an dem das Leben und Sterben von über 1.600 Menschen entschieden wird.

Ein CIA-Agent (John David Washington) wird nach einem Einsatz bei einem Terroranschlag auf die Kiewer Oper enttarnt und überwältigt. Selbst unter Folter weigert er sich jedoch, seine Kollegen zu verraten und nimmt sich selbst das Leben – oder glaubt das zumindest. In Wahrheit hat er so einen ultimativen Test bestanden und dadurch Zugang zu einer supergeheimen Organisation gewonnen, die versucht den Dritten Weltkrieg zu verhindern. Die Mitarbeiter stoßen immer wieder auf Gegenstände aus der Zukunft, die sich rückwärts in der Zeit bewegen – die sogenannte Inversion. Offenbar handelt es sich dabei um eine Kriegserklärung aus der Zukunft, deren Mittelsmann der russische Waffenhändler Andrei Sator (Kenneth Branagh) ist. Gemeinsam mit seinem neuen Partner Neil (Robert Pattinson) versucht der Protagonist, Zugang zu Sator zu erhalten und den Krieg der Zeiten zu verhindern. Eine Möglichkeit scheint Sators Ehefrau Kat (Elizabeth Debicki) zu sein…