STARMOVIE WELS KINOTIPP - Gipsy Queen

Merken

In unserem Kinotipp heißt es heute: Ring frei. Gipsy Queen ist ein schlagkräftiges Drama rund um eine heimatlose Frau, die sich mit unbändig kämpferischem Willen durchboxt und patriarchalische Engstirnigkeit aufbrechen will. Eine deutsch-österreichische Koproduktion mit Tobias Moretti in einer der Hauptrollen.

Teilen auf:

Auch Interessant

Auch wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und schließen ab SO, 15.03. alle Star Movie Kinos VORLÄUFIG. Wir freuen uns Dich bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen! 🎬⭐️ #firstclasskino #starmovie

Star Movie Wels

Die Vorbereitungen laufen – am 19. Mai sperrt Österreich wieder auf. Gastro, Kultur, Fitness. Wir haben uns in Wels umgehört.

🔝Mit großer Vorfreude können wir nun das Datum für die Star Movie Wiedereröffnung bekannt geben: AB 01.07.2020 SIND WIR ZURÜCK!! 🎬🍿⭐️ Wir freuen uns schon jetzt auf Deinen Besuch im First Class Kino und werden in den nächsten Wochen über alle Details informieren! Bis bald bei Star Movie!

Star Movie Wels

Für eine Gruppe Teenager wird ein angeblich harmloser Krankenhausaufenthalt zum Horrortrip – denn man ist nicht an dem persönlichen Wohl der Kids interessiert, sondern lediglich an den besonderen Kräften, über die sie verfügen. Nachdem sie sich selbst als Mutanten erkannt haben, nennen sie sich Magik (Anya Taylor-Joy), Wolfsbane (Maisie Williams), Cannonball (Charlie Heaton) und Sunspot (Henry Zaga). Wie so viele andere, glaubt auch Dr. Cecilia Reyes (Alice Braga), dass die Jugendlichen eine Gefahr für sich und andere darstellen, weshalb sie es vorzieht, die Gruppe unter ständiger Kontrolle zu behalten, während sie ihnen beibringt, ihre Kräfte zu bändigen. Mit der Ankunft der Mutantin Danielle „Dani“ Moonstar (Blu Hunt) leiden die Patienten vermehrt unter Flashbacks und Halluzinationen, was die ohnehin schon angespannte Situation noch weiter verschärft. Die New Mutants müssen nun ihre gegenseitige Skepsis ablegen und zusammenarbeiten, um gemeinsam mit vereinten Kräften zu Überleben.

Zu Beginn seines neuen Abenteuers ist Dom Toretto (Vin Diesel) abgetaucht und genießt mit Letty und seinem Sohn Brian das ruhige Leben auf dem Land. Doch Dom und Letty wissen sehr genau: Ihr friedliches Idyll ist ständig in Gefahr. Diesmal ist Dom durch eine neue Bedrohung gezwungen, sich seiner Vergangenheit zu stellen, wenn er die Menschen, die er am meisten liebt, beschützen will. Und so bringt er noch einmal seine Crew zusammen, um eine weltweite, extrem gefährliche Verschwörung zu stoppen, deren Anführer der skrupelloseste Auftragskiller ist, dem sie bisher begegnet sind. Und das ist noch nicht alles: Es handelt sich dabei um Doms verloren geglaubten Bruder Jakob (John Cena).

Ex-Psychiaterin und bekennender Baseball-Fan Harley Quinn (Margot Robbie) hat sich gerade frisch von ihrem Freund Joker (in „Suicide Squad“ gespielt von Jared Leto) getrennt und sucht in Gotham nach neuen Horizonten. Diese trifft sie bald in Gestalt der Superheldinnen-Truppe „Birds Of Prey“ (zu Deutsch: „Raubvögel“), die aus Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) und Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) besteht und in Eigenregie die Unterwelt der Stadt kräftig durchputzt. Obwohl die Ex-Kriminelle und die Selbstjustiz-Truppe sich anfangs nicht so ganz grün sind, schließen sie sich letztlich doch für den guten Zweck zusammen: Verbrecherboss Black Mask (Ewan McGregor) kreuzt nämlich ihren Weg und bedroht mit seinen Schergen wie dem düsteren Victor Zsasz (Chris Messina) die junge Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die ihm einen Diamanten gestohlen hat und alsbald von den Birds Of Prey und der quirligen Quinn beschützt werden muss.