Sturz in Brunnenschacht: Mann bei Arbeiten in Buchkirchen schwer verletzt

Merken
Sturz in Brunnenschacht: Mann bei Arbeiten in Buchkirchen schwer verletzt

Buchkirchen. In Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) ist Samstagnachmittag ein Mann in einen Brunnenschacht gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich im Garten eines Einfamilienhauses in Buchkirchen. Bei Arbeiten an einem Brunnenschacht ist ein Mann aus bisher unbekannter Ursache in den Schacht gestürzt. Die Einsatzkräfte wurden zu einer Personenrettung aus dem Schacht alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Verletzte bereits aus dem Schacht gerettet. Die Feuerwehr unterstützte bei den Rettungsmaßnahmen. Nach der Erstversorgung am Einsatzort durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 ins Klinikum Wels geflogen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ja und wer noch Tipps braucht, wo er die nächsten lauen Sommerabende verbringen könnte, der sollte jetzt gut aufpassen. Beim letzten Teil unserer Gastgartenserie.

Wilde Schönheit, von Hand gezähmt. Das bietet Ihnen Lucas am Stadtplatz 32. Ringe, Ohrringe, Armbänder, Halsketten oder Eheringe. Hier werden Ihre Schmuckträume in die Realität umgesetzt.

Gesponsert
Merken

Lucas - Schmuckarbeit

zum Beitrag

Zwei Feuerwehren standen Montagabend bei einer Personensuche im Bereich der Traun zwischen Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) und Wels im Einsatz.

Personensuche im Bereich der Traun zwischen Thalheim bei Wels und Wels

Mitarbeiter der Stadt Wels und Stadtsenatsmitglieder haben ihre Lieblingsrezepte zusammen getragen und das Ergebnis ist dieses tolle Kochbuch! 👨‍🍳🥦🍅🍆 Der Erlös aus dem Verkauf kommt dem Sozialpädagogischen Tageswohnen (Brennereistraße 13) für den Bau von zwei Hochbeeten zu Gute. 👍 Ab sofort erhältlich bei der Wels Info!

Wels kocht

Ein schwerer LKW-Unfall hat sich Freitagnachmittag auf der A8 Innkreisautobahn im Tunnel Noitzmühle in Wels-Waidhausen ereignet. Die Unfallbeteiligten hatten dabei großes Glück.

Schwerer LKW-Crash mit drei Schwerfahrzeugen im Tunnel Noitzmühle auf Innkreisautobahn bei Wels

Ein Central Park mitten im Herzen der Welser Innenstadt. Mit Sportanlagen, Seerosenteich, Stadtwald, Traunanbindung und und und. Klingt, Stand jetzt, utopisch – soll aber in den nächsten fünf Jahren umgesetzt werden. Zwischen Welios und Bahntrasse. Der erste Schritt dafür wäre der Abriss der alten Messehallen. 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner