Kalender<

Tödlicher Verkehrsunfall auf Innviertler Straße bei Krenglbach

Merken
Tödlicher Verkehrsunfall auf Innviertler Straße bei Krenglbach

Krenglbach. Tödlich endete Samstagfrüh ein schwerer Frontalcrash zwischen einem Auto und einem Kleintransporter auf der Innviertler Straße bei Krenglbach (Bezirk Wels-Land).

Der Unfall ereignete sich Samstagfrüh auf der Innviertler Straße, im Gemeindegebiet von Krenglbach, auf dem Straßenabschnitt zwischen Krenglbach und Wels. Aus bisher noch nicht geklärten Gründen kollidierte ein PKW frontal mit einem Kleintransporter. Der PKW-Lenker wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt. Trotz Reanimationsversuchen durch Ersthelfer und in weitere Folge den eintreffenden Sanitäter und dem Notarzt erlag der Autolenker noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Lenker des Kleintransporters wurde leicht verletzt und nach der Erstversorgung am Einsatzort ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, führte die Bergung des Unfalllenkers durch und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge.

Die Innviertler Straße war zwischen Wels und Krenglbach rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt, die Feuerwehr richtete eine lokale Umleitung ein. Der Schwerverkehr wurde abwechselnd an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Fritz Karlsberger sagt:

    😱

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ist es Dienstagnachmittag im Bereich einer Firmenausfahrt zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW gekommen.

Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW in Marchtrenk endet glimpflich

Midi-Kleider sind diese Saison der absolute Hingucker. Am besten in knalligen Farben. Die und viele andere modische Teile findet man bei Selendi-die Mode.

Am Freitag, den 17.7.2020 finden die konstituierenden Sitzungen der Bezirksstellenausschüsse Wels-Land und Wels-Stadt statt. Im Zuge dessen wird der/die Obmann/Obfrau der WKO Wels-Land/Stadt gewählt. Zur Wiederwahl gratulieren kann man Franz Edlbauer und Franz Ziegelbäck.  

WKO Obmann

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) sind am späten Sonntagabend etwa 150 Tonnen Streusalz, also der gesamte Inhalt eines Silos ausgelaufen.

Ursache unklar: 150 Tonnen Streusalz aus Salzsilo in Marchtrenk auf die Straße gerieselt

Die Stadt Wels investiert in den Lärmschutz. Über 7 Millionen Euro werden in den nächsten Jahren in die Hand genommen um gemeinsam mit der Asfinag den Lärmpegel entlang der Autobahn zu minimieren. Den Anfang macht Wimpassing, wo 2026 mit dem Bau begonnen wird.

Wird mit über 30 Jahren noch geflirtet? Die Antwort lautet JA! Hier wird keine falsche Scheu an den Tag gelegt sondern gesagt was man will. Und was man mit 30 Plus noch will, feiern. Darum war die Ü30 Party im Alten Schlachthof bestens besucht.

Tutti Frutti - Deine Ü30 Party

Mach mit und gewinne 2 Tagesskipässe für die Skiregion Hinterstoder/Wurzeralm. Einfach mitmachen und gewinnen!

Gewinnspiel

2 x 2 Tagesskipässe Hinterstoder / Wurzeralm

Mach mit und gewinne 2 Tagesskipässe für die Skiregion Hinterstoder/Wurzeralm. Einfach mitmachen und gewinnen!

zum Gewinnspiel

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

Gewinnspiel

3 x 2 Kinotickets inklusive Popcorn

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

zum Gewinnspiel
Fastenzeit hat begonnen
Wie ernst nimmst du diese Zeit?
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
"Parkgebühren in Wels zu niedrig"
Was halten Sie von der Kritik der Grünen?
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner