Umgestürzter Baum durch Feuerwehr aus Böschungsbereich der Pyhrnpass Straße in Steinhaus entfernt

Merken
Umgestürzter Baum durch Feuerwehr aus Böschungsbereich der Pyhrnpass Straße in Steinhaus entfernt

Steinhaus. In Steinhaus (Bezirk Wels-Land) stand die Feuerwehr Sonntagnachmittag im Einsatz, um einen Baum, der in die Straßenböschung gestürzt war, zu beseitigen.

Der Baum beziehungsweise Äste eines morschen Baumes ragten in die Straßenböschung. Der Baum wurde mittels Motorsäge gekürzt.

Die Pyhrnpass Straße war wenige Minuten lang nur wechselweise passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mindestens einen Meter Abstand – eine Regel, an die wir uns alle schon gewöhnt haben. Dennoch ist dies nicht immer leicht einzuhalten speziell im Sport. Beim American Football zum Beispiel ist Körperkontakt ein MUSS. Wie Corona-freundliches-Football aussieht, zeigen wir Ihnen jetzt.

Wels hat wieder einen Maibaum! Ohne großem Fest – aufgrund der Corona Maßnahmen – wurde heute am Stadtplatz der Maibaum aufgestellt.

Welser Maibaum

Im September sollte eigentlich mit den Arbeiten zur Öffnung der Einbahn Roseggerstraße begonnen werden – doch diese wurden jetzt auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben. Nach Anrainerbeschwerden, der Unklarheit über die Zukunft der Arbeiterkammer und der sich anbahnenden Baustelle am Kaiser-Josefplatz hat sich die Politik dagegen entschieden.

Einbahn Roseggerstraße wird nicht geöffnet

Ein Schwefelsäureaustritt im Hallenbad der Volksschule in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) führte Freitagvormittag zu einem Großeinsatz.

Gefahrstoffeinsatz nach Schwefelsäureaustritt im Hallenbad der Volksschule in Gunskirchen