Verkehrsunfall mit Autoüberschlag in Marchtrenk endet glimpflich

Merken
Verkehrsunfall mit Autoüberschlag in Marchtrenk endet glimpflich

Marchtrenk. Einen glücklicherweise glimpflichen Ausgang nahm Mittwochfrüh ein Verkehrsunfall mit einem überschlagenen Auto in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Im Kreuzungsbereich der Paschinger- beziehungsweise Eichenstraße mit der Lessing- und der Stifterstraße, in Marchtrenk soll es ersten Angaben zufolge zu einer Kollision zweier Fahrzeuge gekommen sein. Eines der beteiligten Unfallfahrzeuge kam daraufhin von der Fahrbahn ab, fuhr auf einen Randstein und überschlug sich in eine angrenzende Wiese. Das Auto kam in weiterer Folge am Dach liegend zum Stillstand. Glücklicherweise waren entgegen erster Meldungen keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Die Unfallbeteiligten blieben – ersten Informationen zufolge – allesamt unverletzt. Die Feuerwehr unterstützte bei den Aufräumarbeiten. Ein Unfallfahrzeug war noch fahrbereit, der überschlagene PKW musste vom Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Eichenstraße war für die Dauer der Fahrzeugbergung kurzzeitig nur einspurig passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Um Gas, Wasser und Strom müssen sich die Welser keine Sorgen machen. Die Energieversorgung ist laut Eww-Vorstandssprecher Florian Niedersüß sichergestellt.

Mit rund fünf Millionen Besuchern pro Jahr zählt sie zu den Top-Markthallen Europas. Die Torvehallerne (aussprache: Torvhellen) in Kopenhagen. 2011 errichtet, war sie letzte Woche auch das Reiseziel einer Welser Delegation rund um Bürgermeister Andreas Rabl. Man wollte sich für die Messestadt etwas abschauen. Und das nicht nur beim Markt – so setzt man in Dänemarks Hauptstadt auch auf Rad-Highways und Multisportcentren, die Dutzende Sportarten unter einem Dach vereinen.

Die Feuerwehr musste in der Nacht auf Dienstag zu einem Müllcontainerbrand in den Welser Stadtteil Neustadt ausrücken.

Nächtlicher Brand einer Großraummülltonne vor Jugendzentrum in Wels-Neustadt

Eine 81-jährige Fußgängerin ist Freitagvormittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) von einem PKW erfasst und verletzt worden.

Fußgängerin in Marchtrenk von Auto erfasst

Das Pferd ist nicht bei uns, wir helfen nur bei der Vermittlung. Bei Interesse, Fragen etc. bitte bei der unten genannten Telefonnummer melden. Mandy, Haflinger araber mix, 17 Jahre alt! Hat leider auf beiden Vorderfüßen sehnenschäden, die nicht ordentlich behandelt wurden und somit ist sie nicht mehr reitbar! Zweimal wurde Eigenblut gespritzt, aktuell lahmt sie im Trab, hat aber absoluten Lebenswillen und auch Freude daran! Leider mit anderen Pferden etwas schwierig. Vorne hat sie Eisen, hinten ohne! Ganz ohne aktuell nicht möglich! Sie bekommt ca 3ml Schmerzmittel täglich, sind aber am reduzieren! Gehört einem alten Ehepaar, die Frau ist verstorben und der Mann will sie jetzt loswerden! Zeit haben wir ca bis nächsten Mittwoch Sie ist im Umgang absolut brav, ist tägliche Pflege und Aufmerksamkeit gewöhnt Bekommt mash und Lexa Futter! Wäre aber bestimmt auch mit nur Heu glücklich (Beschreibung von der Dame, die bei der Vermittlung hilft) Bei Interesse bitte melden! +43 699 19006376

Wiesmayrgut sucht dringend einen Platz