Welser Antifa verhüllte Venus-Statue

Merken
Welser Antifa verhüllte Venus-Statue

Während gestern in der Stadthalle der Welser Gemeinderat tagte, hat in der Fußgängerzone die Welser Initiative gegen Faschismus (ANTIFA) eine Protestaktion gestartet. Sie verhüllte die Venus-Statue und brachte ein Schild mit der Aufschrift “Wels braucht keine braune Venus!” an. Kürzlich hatte ein Gutachten der Linzer Zeitgeschichteprofessorin Birgit Kirchmayr bestätigt, dass die Statue NS-belastet ist.

Die Antifa fordert mit Unterstützung von KZ-Überlebenden, Schriftstellern, Künstlern, Wissenschaftern und Kirchenvertretern die Entfernung der Venus aus dem öffentlichen Raum. Letztere soll in einem Museum aufgestellt und ihre Geschichte inklusive NS-Belastung erörtert werden.

Foto (C) Antifa

 

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Corona-Umfrage in der Welser Innenstadt.

Jürgen Werner war einer der ersten fußspalspielenden Akademiker dieses Landes. Nach 14 Nationalteam-Einsätzen wechselte er dann die Seiten. Seither ist der gebürtige Welser, der Sportmanager dem die internationalen Spieler und vor allem auch der LASK vertrauen.

Wenn „Sir“ Oliver Mally und Martin Gasselsberger mit- einander musizieren, dann geben sie Emotionen neue Dimensionen. Um sich dieser Seelenforschung auf einer Bühne – zu einem guten Teil auch improvisatorisch – zu stellen, braucht es eine große innere musikalische und menschliche Sicherheit, das Zulassen des Leisen und Echten. Am 19.10.2019 um 19:30 im Kornspeicher Wels.

Songs with a blue note

Wir drücken heute die Schulbank. Um für Dich die besten Fotos und Videos produzieren zu können machen wir heute eine allgemeine WT1 Schulung zum Thema Fotografie und Videoschnitt. Mit dabei sind alle vom Redakteur, Kameramann, Redaktionsleiter und Chef!

WT1 Schulung

Unsere Stadtgärtner sind derzeit wieder fleißig unterwegs und ermöglichen ein buntes und belebtes Stadtbild in #Wels. Sie kümmern sich aktuell um rund Parkanlagen – vom Mini-Park bis zur großen Freizeitanlage. Außerdem gehören Allen, Baumstreifen, Kreisverkehre, Verkehrsmulden der Tierpark die Brunnen der Stadt der Obstgarten der Friedhof Kindergärten, Schulgärten, Gärten bei Altenheimen und Amtsgebäuden Sportplätze Freibad im Welldorado und vieles mehr zu ihren Aufgabengebieten.

Blumen in Wels

Ein dunkler Teil der Stadtgeschichte, der sich auf diese prägend auswirkte. Ein spannender Stadtrundgang am 02. Oktober um 17:00 gibt Einblick in diese Epoche der Welser Vergangenheit, beleuchtet deren Folgen und passierte wichtige Schauplätze der NS Zeit und der Nachkriegszeit Erfahrt mehr über das Leben der Welserinnen und Welser in jener Zeit und auch über Widerstand gegen das NS Regime, der sich in der Stadt regte… Nähere Infos und Tickets erhaltet ihr in der Wels Info (Stadtplatz 44 – 4600 Wels)

Wels im Nationalsozialismus