Zwei abgestellte Mopeds in Buchkirchen in Flammen aufgegangen

Merken
Zwei abgestellte Mopeds in Buchkirchen in Flammen aufgegangen

Buchkirchen. In Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) sind in der Nacht auf Donnerstag zwei vor einem ehemaligen Bauernhof abgestellte Mopeds in Flammen aufgegangen.

Die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren wurden in der Nacht auf Donnerstag zu einem Brandeinsatz alarmiert. Zwei in einer Wiese vor einem Bauernhof abgestellte Moped sind aus bisher unbekannten Gründen in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf den angrenzenden Vierkanter verhindern. Die Polizei ermittelt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Österreich ist wieder im Fußballfieber. Und wenn man schon nicht live vor ort im Stadion sitzen kann, dann immerhin am Stadtplatz wo Stadion-Feeling herrscht. Hier werden alle Österreichspiele live übertragen und das erste lieferte gleich einen Grund zu jubeln.

Mit seinen 7️⃣ Bahnsteiggleisen ist der Welser Hauptbahnhof einer der zentralsten ✖️Verkehrsknotenpunkte in Oberösterreich. Er liegt nicht nur entlang der wichtigsten Ost-West-Bahnverbindungen 🇦🇹 Österreichs, sondern ist auch Ausgangspunkt der Bahnstrecken von Wels nach Passau und von Wels nach Grünau im Almtal. 🧭 Sein heutiges Erscheinungsbild erhielt der Hauptbahnhof Wels beim vollständigen Umbau im Jahr 2005. 🏗  

Feuerwehr und Rettungsdienst mussten Donnerstagvormittag nach einem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide eine PKW-Lenkerin aus ihrem Auto befreien.

Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Offenbar eine Eröffnungsfeier eines Gebetszentrums in Wels-Waidhausen entwickelte sich Samstagnachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz, weil viele der Anwesenden keine Covid-19-Maßnahmen befolgten.

Eröffnung eines Gebetszentrums in Wels-Waidhausen endet mit größerem Polizeieinsatz

Dicke Decken und Kratzbäume sind in Tierheimen Verschleißartikel. Immer wieder werden “neue” Decken gebraucht, weil es doch Tierheimbewohner gibt, die gerne das Innenleben von dicken Decken näher erkunden wollen. Und große Kratzbäume haben auch einmal ausgedient. Daher die Bitte und der Aufruf an euch! ▪️ Wenn ihr dickere Decken Zuhause habt, die ihr entsorgen wolltet, bitte bringt diese ins welser Tierheim! Aber bitte keine mit Daunen, sondern einfach dicke Decken, die Hunde im Winter warm halten (Daunendecken haben keine lange Lebensdauer ;)) ▪️ Weiters werden große Kratzbäume gebraucht (mit mehreren Etagen). Solche sind zur Zeit rar im Tierheim und die Katzen würden sich freuen, wenn ihr Zimmer ein neues Mobiliar bekommen würde 🙂

Tierzubehör

Ein Brand im Eingangsbereich eines Wohnhauses beschäftigte am Samstag in den frühen Morgenstunden die Einsatzkräfte in Wels-Puchberg.

Brand bei Wohnhaus in Wels-Puchberg sorgt für Einsatz der Feuerwehr