13 Jahre Haft: Oberlandesgericht bestätigt erstinstanzliches Urteil nach Mordversuch in Wels

Merken
13 Jahre Haft: Oberlandesgericht bestätigt erstinstanzliches Urteil nach Mordversuch in Wels

Linz/Wels. Das Oberlandesgericht Linz hat am Donnerstag das erstinstanzliche Urteil nach einem Mordversucht auf offener Straße in Wels-Innenstadt im Oktober 2017 bestätigt.

Ein bosnischer Staatsbürger hat am 02. Oktober 2017 in Wels seine Ex-Freundin mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Der Mann setzte sich nach der Tat in sein Heimatland Bosnien ab. Dort stellte er sich der Polizei. Aufgrund eines fehlenden internationalen Haftbefehls wurde er aber nicht festgenommen. Erst nach seiner Rückkehr nach Österreich klickten für den Mann die Handschellen.
Im April 2019 stand er dann in Wels vor Gericht, das Urteil lautete 13 Jahren Haft, zusätzlich wurde er verurteilt, dem Opfer – seiner Ex-Freundin – 10.000 Euro Schmerzengeld zu zahlen. Sowohl Staatsanwaltschaft, als auch der Angeklagte gingen in Berufung. Das Oberlandesgericht hat am Donnerstag das Urteil des Landesgerichts Wels bestätigt. Weil nun keine Berufungsmöglichkeit mehr besteht, ist das Urteil bereits rechtskräftig.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Nail Yalcin sagt:

    😱

  2. Manuela Rittenschober sagt:

    🙀

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein völlig inakzeptabler Vorfall hat sich Samstagvormittag am Welser Hauptbahnhof in Wels-Neustadt ereignet. Ein Mann hat einer Reinigungsmitarbeiterin ins Gesicht gespuckt.

Untersuchung auf Covid-19: Reinigungsfrau in einem Lift am Welser Bahnhof von Mann bespuckt

Hippmanns Hausball – zum ersten Mal in der neuen Tanzschule. Ein Ball bei dem man endlich all die gelernten Tanzschritte zeigen kann. Ganz nebenbei gab es auch schon einen Ausblick auf das Tanzjahr 2020. Und vielleicht wird dieses Jahr über den Dächern von Wels getanzt.

Man glaubt es kaum aber ja, der Fasching ist schon wieder voll im Gange. Darum war es auch schon wieder an der Zeit, dass die kleinen Hexen, Superhelden und Prinzessinnen das Kommando in der Stadthalle übernehmen. Beim Kinderfasching der Kinderfreunde-Wels-Hausruck.

Ein Straßenzug in Puchberg-Oberhaid im Norden von Wels (Bereich Oberfeldstraße/Wallerer Straße) trägt nun den Namen von Altbürgermeister Kommerzialrat Karl Bregartner (1933-2018). Dieser hatte während seiner Amtszeit von 1982 bis 1999 maßgeblichen Anteil an der Entwicklung von Wels zu einer modernen Stadt. Er wurde unter anderem mit dem goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich sowie der Ehrenbürgerschaft der Stadt Wels ausgezeichnet.

Wels ehrt Altbürgermeister Bregartner mit Straßenbenennung

Gemütlich shoppen und dann das…. 👧 Windel vergessen? Kein Problem mit dem SCW-Windelservice*! Erhältlich am Shoppingcity Wels Info-Point. (*max. 1 Windel pro Person und Woche 👶)

SCW Windelservice
Gesponsert
Merken

SCW Windelservice

zum Beitrag

Im Gerstlhaus wird Wein verkostet. Beim Wein8terlfest tut man etwas für die Gesundheit. Denn ein Glas Wein pro Tag kann das Risiko für Herzinfarkt und Thrombosen senken.

7 Winzer in Wels
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner