50 Jahre O2 - mit Gerhard POLT & die Wellbrüder aus'm Biermoos

Merken

Der Menschenkenner Polt besiegelt die Abgründe des „Bayern an sich” und die drei Sprosse der Großfamilie Well nehmen in bewährter Biermösl-Tradition das Geschehen Bayerns und den Rest der Welt aufs Korn. Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente decken sie Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben” gehörig den Marsch, ohne dabei die „da unten” zu verschonen.
Zusammen machen die vier jeden ihrer Auftritte zu einem Mordsgaudium für das Publikum und für sich selbst.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Johann Reindl-Schwaighofer (Kultur- und Bildungsreferent) im Talk.

Einfach so nach Lust und Laune am Ring tanzen. Macht doch miteinander viel mehr Spaß als alleine. Neugierige Blicke sind aber garantiert und das ist auch gut so. Denn im Zuge der Respekt und Toleranz Woche der Volkshilfe sorgt man in Wels mit Flashmobs für Aufsehen.

Ausstellung Klaus Ludwig Kerstinger Erich Spindler

ES MENSchELT!

Wels ist besser als sein Ruf. Ja zu diesem Schluss ist Stefan Abermann nach 3 Monaten Aufenthalt uns unserer Stadt gekommen. Als Stadtschreiber hat er verschiedene Orte erkundet, ist mit Leuten in Kontakt getreten, hat Feste besucht. Welche Eindrücke er dabei gewonnen hat und was ihm in Erinnerung bleiben wird – wir haben ihn bei seiner Abschiedslesung besucht.

Sigi Künstler konstruierte eine Ellipse. Diese wurde 1985 in Auftrag gegeben. Ernst Theußl schenkte sie nun der Stadt Wels. Heute wurde sie enthüllt und ist ab jetzt am Promenadenweg in der Nähe der Turnhalle an der Traun zu besichtigen.

Stahl Lammelen Ellipse

Auf Facebook und Instagram kennt man ihn als DER Poster. Er ist Ur Welser und Grafikdesigner. Und Fan. Fan von ganz vielen verschieden Musikstilen. Und seine Begeisterung dafür zelebriert er mit der Gestaltung von Postern. Dabei hat jedes seine eigene Geschichte.