8. Kekserlmarkt am Kumplgut

Merken
8. Kekserlmarkt am Erlebnishof Kumplgut a 16.11.2019 ab 14:oo Uhr

Auch heuer findet der alljährliche Kekserlmarkt am Erlebnishof Kumplgut in Wels statt.

Am 16.11.2019 ab 14:00 Uhr öffnen sich die Türen am Hof und den Besuchern stehen über 34 Sorten hausgemachte Keks zur Verfügung, welche in den letzten Tagen von unzähligen freiwilligen Helfern, Firmen, Vereine etc. gebacken wurden.

Auch bietet der 8. Kekserlmarkt ein umfangreiches Rahmenprogramm für die gesamte Familie an.

– kostenloses Ponnyreiten für die Kleinen

-Bogenschießen für Kinder, Kasperltheater „Schneiderlino“

– Kunsthandwerksmarkt

– Perchtenlauf mit den „Wallerner Trattnachteufel“

und natürlich ist für das leibliche Wohl auch gesorgt.

Wer ganz bequem anreisen möchte, kann in Wels Nord bei OBI BAUMARKT sein Auto kostenfrei abstellen. Ab 13:45 Uhr fährt von der Bushaltestelle im 15 Minutentakt ein Busshuttle direkt zu uns auf den Hof. Natürlich kostenlos 😉

Weitere Informationen zu unserem 8. Kekserlmarkt unter www.kumplgut.at/kekserlmarkt

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Leute kauft Kekse

  2. Sophie Salhofer sagt:

    👍🏻👍🏻👍🏻

  3. Alexander Baczynski sagt:

    👍

  4. Christian Kaiblinger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Aufgepasst, denn jetzt gibt es etwas für die Augen und die Ohren. Die Welser Sängerin Katiuska McLean hat ihre neue Single „Young Boy“ veröffentlicht und damit einen Sommerhit gelandet. Über 200.000 Youtube Aufrufe nach nicht einmal einer Woche. Das besondere an dem Musikvideo – zum ersten Mal waren auch die Töchter mit dabei. Und die haben das musikalische Talent der Mama geerbt.

Markus Grillenberger zeigt heute wie das perfekte Steak mit Mandel-Thymian Kruste mit Kartoffelpüree und Morchelsoße gezaubert wird.

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gab es für alle Basketballfreunde in Wels. Wenn der zweite auf den dritten trifft – ja dann darf man von einem echten Topspiel sprechen.  Die Flyers‘ treffen zuhause auf Oberwart. Und dem Tabellenzweiten – ja dem wollte man bereits vor Spielbeginn Angst einjagen…

US-Schauspieler George Segal, der für seine Rolle im Filmklassiker „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ an der Seite von Filmgrößen wie Elizabeth Taylor und Richard Burton für einen Nebenrollen-Oscar nominiert war, ist laut seiner Frau Sonia am Dienstag im Alter von 87 Jahren in Kalifornien gestorben. Er starb „an den Komplikationen einer Bypass-Operation“, erklärte sie gegenüber den Magazinen „Variety“ und „Deadline Hollywood“. Oscar-Nominierung und Golden Globe Der in einer Kleinstadt im Bundesstaat New York geborene Segal gab sein Filmdebüt in den frühen 1960er-Jahren. Nach Rollen u.a. im Filmdrama „Ship of Fools“ und in „King Rat“ gelang ihm mit „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ der Durchbruch. Für seine Nebenrolle in dem Streifen wurde er 1967 für einen Oscar nominiert. Bis 2010 spielte er in mehr als fünfzig Filmen mit und erhielt 1974 den Golden Globe als Bester Schauspieler in der Komödie „All That Love Went To Waste“. George Segal war auch durch seine zahlreichen Fernsehrollen bekannt. Seit 2013 mimte er den Großvater in der Comedyserie „Die Goldbergs“. Seiner Passion für das Banjo ging er u.a. in der Beverly Hills Unlisted Jazz Band nach, die 1981 auch zu einem Auftritt in der Carnegie Hall kam.

US-Schauspieler George Segal im Alter von 87 Jahren gestorben

Die Feuerwehr war Mittwochnachmittag kurzzeitig in einer Geschäftsfiliale einer Bäckerei beziehungsweise eines Kaffeehauses in Wels-Neustadt bei einem Brandverdacht im Einsatz.

Feuerwehr bei Brandverdacht in einer Bäckerei in Wels-Neustadt im Einsatz
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner