Alkolenker bei Unfall in Steinerkirchen an der Traun mit Auto in Böschung gelandet

Merken
Alkolenker bei Unfall in Steinerkirchen an der Traun mit Auto in Böschung gelandet

Steinerkirchen an der Traun. In Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) ist Sonntagabend ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und in der Böschung gelandet.

Zwei Feuerwehren und der Rettungsdienst wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bad Wimsbach-Neydhartinger Straße in der Ortschaft Almegg, im Gemeindegebiet von Steinerkirchen an der Traun alarmiert. Der Lenker war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits aus dem Fahrzeug. Er gab den Einsatzkräften gegenüber an, von einem anderen Fahrzeug geblendet worden zu sein. Die Einsatzkräfte suchten daraufhin die Umgebung nach möglichen weiteren Beteiligten ab. Der PKW-Lenker wurde vom Rettungsdienst erstversorgt. Die Polizei führte einen Alkomattest durch, dieser dürfte offenbar eindeutig positiv verlaufen sein. Für die Einsatzkräfte war der Unfallort in dem Straßenabschnitt kein Unbekannter – erst vor knapp einem Monat endete eine Alkofahrt an einem Baum, wenige Meter neben dem heutigen Unfallort. Anwohnerinnen und Anwohner nahmen Sonntagabend den Crash war akustisch und leisteten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte Erste Hilfe – an besagter Stelle ebenfalls leider schon fast Routine.

Die Bad Wimsbach-Neydhartinger Straße war zwischen Steinerkirchen an der Traun und Bad Wimsbach-Neydharting rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach weltweiten Auftritten, dem Halbfinale bei „Britain‘s got Talent“ und einer nachfolgenden Schaffenspause meldet sich der bekannteste Magier OÖs wieder zurück: Michael Late alias der „Volks-Magier in Lederhosen“ ist wieder da und begeistert mit seinem neuen Programm im TIL im Langholzfeld.

Michael Late - der Volks Magier

Es ist das beste Ergebnis in der Geschichte der Stadt Wels. So Bürgermeister Andreas Rabl bei der Präsentation des Rechnungsabschlusses aus dem Jahr 2019. Mit einem Überschuss von 16,7 Millionen Euro wird das abgelaufene Jahr abgeschlossen.

Ein neues Buch zum 80. Geburtstag… … UND EIN WEIHNACHTSBAUM FÜR DEN MARKTPLATZ! Die Thalheimer Autorin Waltraud Lepka feierte kürzlich ihren 80. Geburtstag. Zur Zeit ist die Trakl-Preisträgerin mit ihrem neuen Buch “wie ein fliessen die stadt” auf verschiedenen Lesebühnen anzutreffen. Bürgermeister Andreas Stockinger besuchte sie zu Hause, gratulierte herzlich und bedankte sich für die Spende des diesjährigen Weihnachtsbaumes für den Marktplatz.

Glückwünsche von Andreas Stockinger

Sehen und gesehen werden – für die Marchtrenker ist ihr Stadtfest ein absolutes Muss. Ein Come together der Stadtgemeinde wie Paul Mahr es nennt. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde das Fest etwas größer und die Stände etwas regionaler.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei standen Samstagnachmittag in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Innenstadt im Einsatz.

Angebranntes Kochgut in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Innenstadt