Am 6. Dezember kommt der Nikolaus nach Wels!

Merken
Am 6. Dezember kommt der Nikolaus nach Wels!

Um 17.00 Uhr besucht der Nikolaus im Rahmen der Welser Weihnachtswelt 2019 die Almdorfbühne am Stadtplatz.

Um 17.30 Uhr stattet er dem Pollheimerpark einen Besuch ab.

Alle Kinder dürfen sich auf ein kleines Nikolausgeschenk freuen! 😁🎁 /

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    wir sind dabei

  2. Arnela Miskic sagt:

    👍

  3. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ihr wollt wissen wie unser KJ in Zukunft aussehen wird und seid neugierig auf die vielen unterschiedlichen 💡 Ideen der 👩‍💼 Architekten und Planer? 😉 Die ersten haben heute schon die Möglichkeit genutzt und die Ausstellung zur Neugestaltung des Kaiser-Josef-Platzes besucht. 🤩🖼 Ab heute bis inkl. Freitag, 25. September sind neben dem Siegerprojekt auch alle eingereichten Wettbewerbsarbeiten für die Öffentlichkeit ausgestellt. Ein Mitarbeiter der Stadtentwicklung ist außerdem für eure Fragen vor Ort. Wir freuen uns auf euren Besuch der Ausstellung in der ehemaligen Libro-Filiale (Kaiser-Josef-Platz 53)❗️ 🕑 Mo. – Do. von 14:00 bis 17:00 Uhr 🕙 Fr. von 10:00 bis 13:00 Uhr

KJ Ausstellung

Italienische Parteien fordern von Österreich ein Ende der Reisebeschränkungen nach Italien. Die rechte Lega warf Österreich “diskriminierendes Verhalten” vor.

Italien fordert von Österreich Ende der Reisebeschränkungen

In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz präsentiert die Regierung heute neue Maßnahmen. Im Fokus stehen private Veranstaltungen. “Wir haben einen exponentiellen Anstieg der Neuinfizierten”, sagt Bundeskanzler Sebastian am Donnerstag: “Wir müssen jetzt reagieren, um einen zweiten Lockdown zu verhindern.” Ab Montag, 0:00 Uhr, gelten in ganz Österreich daher verschärfte Maßnahmen: • Soziale Kontakte müssen reduziert werden: Sämtliche Feiern, Privatveranstaltungen indoor nur 10 Personen. Outdoor bleibt die Grenze von 100 Personen bestehen. Ausgenommen sind professionelle Veranstaltungen. Auch bei Begräbnissen gibt es keine Begrenzung. • In der Gastronomie darf die Konsumation nur im Sitzen verabreicht werden. Hintergrund sind die vielen Ansteckungen im Bereich der Nachtgastronomie und in Bars. Auch in Lokalen dürfen maximal 10 Personen an einem Tisch sitzen. • Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht wird ausgeweitet. In der Gastronomie müssen ab Montag auch Gäste eine Maske tragen, wenn sie nicht am Tisch sitzen. Eigentlich war die Verkündung der neuen Maßnahmen erst fürs Wochenende oder den Anfang der nächsten Woche geplant. Die internationalen Reisewarnungen für Wien und die steigenden Infektionszahlen haben die Regierung aber offensichtlich dazu bewogen, die Maßnahmen schon früher zu verschärfen.

Unsere digitale Kommunikation und die damit verbundenen Geräte wie Smartphone, Laptop & Co benötigen für ihren täglichen Einsatz viel Energie. Weltweit sind es etwa 3 % des Energiebedarfs und somit mehr als der gesamte Flugverkehr. „Besonders jetzt, wenn viele Menschen von zu Hause arbeiten, sind wir auf die digitale Kommunikation besonders angewiesen“, so EVN-Sprecher Stefan Zach.

Auch im Home Office kann man aufs Klima schauen

Die Zahl der Arbeitslosen und Schulungsteilnehmer ist im Vergleich zur Vorwoche um 9.000 auf 523.300 zurückgegangen, wie Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) am Dienstag mitteilte. Derzeit sind damit aber noch immer über 123.000 Personen mehr arbeitslos als vor der Coronakrise, seit Mitte April haben jedoch bereits 65.000 Arbeitslose wieder eine Beschäftigung gefunden.

Noch immer über 123.000 mehr Arbeitslose als vor Krise

Mittwochvormittag wurde im Klinikum Wels-Grieskirchen mit der Mitarbeiter Corona-Impfung begonnen. Die ersten 400 Dosen hat man erhalten – weitere sollen nächste Woche folgen.