Anker lichten Segel setzen

Merken

unter dem Motto kamen alle Kapitäne Matrosen Piraten Meerjungfrauen und sogar das Rettungsteam von Baywatch war dar,sie brachten den Bayrische Hof mit Dj Mister Partytime ordentlich zum wanken

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Birgit Ebetshuber sagt:

    Die Anker scheinen schon längs gelichtet, unter vollen Segeln geht’s durch eine stürmische Nacht!

  2. Jörg Panagger sagt:

    👍😊

  3. Petra Kager sagt:

    Gute Stimmung, lustige Gäste und gute Freunde….ein gelungener Gschnas

  4. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    super

  5. Johann Holzmüller sagt:

    👍😊

  6. Elke Mascherbauer sagt:

    Tolle Musik 🎶 tolle Stimmung freue mich wieder auf das Näxte Gschnas im bayrischen Hof 🤪🏴‍☠️

  7. Sabine Gattringer sagt:

    🥳

  8. Alexandra Klemencek sagt:

    Tolle Stimmung, tolle Veranstaltung, gelungene Party 🎉🎊💃🍾👍👍

  9. Christian Stadlhuber sagt:

    🥳

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Über eine Million Zuseher haben Anfang des Jahres im deutschen TV das Finale der Darts WM live im Fernsehen mitverfolgt. Der Sport erlebt seinen Jahren einen Hype. Heuer auch dank Fallon Sherrock die es als erste Frau in die 3. Runde geschafft hat. Und weitere könnten ihr bald folgen.

Diese Neuigkeit dürfte die Fans von Helene Fischer (36) tief treffen! Seit 2011 veranstaltet die Schlagersängerin alljährlich ihre beliebte Weihnachtsshow. In der Sendung treten regelmäßig große Stars wie Roland Kaiser (68) oder Nick Carter (40) auf. Auch die Outfitwechsel der Musikerin sorgen jedes Jahr für Aufregung. Doch all das fällt dieses Weihnachten ins Wasser: Die Show wurde abgesagt! Das berichtet nun zumindest Bild: Demnach sei die diesjährige Aufzeichnung wegen der aktuellen Gesundheitskrise gecancelt worden. Stattdessen soll als Alternative ein dreistündiges Best of der vergangenen Jahre ausgestrahlt werden – wie sonst auch am 1. Weihnachtsfeiertag um 20:15 Uhr. Über den Ausfall zeigte sich auch die Entertainerin enttäuscht: “Ich bin unendlich traurig, dass ich das erste Mal nicht live auf der Bühne stehen und meiner Leidenschaft – zu unterhalten – nicht nachgehen kann!” Schon vor wenigen Wochen hatte es Gerüchte gegeben, die Show könne unter Umständen dieses Jahr nicht stattfinden. Zwar könne man das Projekt auch ohne Publikum veranstalten – die Umsetzung der Performances auf der Bühne gestalte sich unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen hingegen schwerer, hieß es damals.

Kein frohes Fest: Helene-Fischer-Weihnachtsshow fällt aus

Music unlimited, also Musik ohne Grenzen und das experimentell und teils spontan. So präsentiert sich die 35. Auflage des internationalen Festivals. Musiker aus Amerika, den Niederlanden, aus Österreich und anderen Ländern sorgen mit ihren Performances an 3 Tagen für vollen Hörgenuss.

Wels dreht am Rad! Seit 2017 erfreut man sich nicht nur über den Titel Messestadt sondern auch über die Rennrad Region Wels. Passend dazu feierte nun das Bike Festival Austria Premiere. Die neue Trendmesse für Fahrräder und E-Bikes. Ein Fixtermin für Hobby-Sportler UND Profis.

Der US-amerikanische Filmemacher Leon Gast, der 1997 mit der Boxkampf-Dokumentation “When We Were Kings” einen Oscar holte, ist tot. Der Regisseur sei am Montag in seinem Haus in Woodstock (US-Staat New York) gestorben, teilten die Veranstalter des Woodstock Film Festivals mit. Der Oscar-prämierte Film drehte sich um den legendären WM-Fight der US-Schwergewichtsboxer Muhammad Ali und George Foreman 1974 in Zaire, der heutigen Demokratischen Republik Kongo. Gast war ein langjähriges Beiratsmitglied des Woodstock-Filmfestivals. Er wurde 85 Jahre alt. Die Dokumentarfilmerin Barbara Kopple bestätigte den Tod ihres Kollegen dem Branchenblatt “Hollywood Reporter”. Gast habe seine Kamera auf “kulturelle Titanen” wie Celia Cruz, B. B. King, Kobe Bryant und Muhammad Ali gerichtet, hieß es in einer Würdigung der Oscar-Akademie. “Man wird ihn vermissen”, schrieb der Filmverband auf Twitter. Seine Oscar-prämierte Doku “When We Were Kings” drehte sich um einen der spektakulärsten Kämpfe der Boxgeschichte. Bei dem “Rumble in the Jungle” traten die US-Schwergewichtler Muhammad Ali und George Foreman 1974 in Zaire (Demokratische Republik Kongo) in den Ring. Ali siegte damals in der 8. Runde durch K.O.. Gast war damals in Afrika, um ein Musikfestival zu dokumentieren, dreht dann aber viele Hundert Stunden Material rund um den Boxkampf. Erst zwei Jahrzehnte nach dem Event hatte er die Finanzierung und die Rechte für den Film zusammen. In “When We Were Kings” kamen auch Zeitzeugen wie Sänger James Brown, Autor Norman Mailer und Regisseur Spike Lee zu Wort. Der Film kam 1996 in die Kinos und holte 1997 den Oscar als bester Dokumentarfilm. Bei der Oscar-Verleihung waren beide Boxer dabei.

US-Filmregisseur Leon Gast 85-jährig gestorben

Als Star-Gast heuer die bekannte österreichische Theater- und Filmschauspielerin Nicole Beutler  Zusätzlich sorgen die Mollner Maultrommler, das Collegium Vocale Linz, die Lebenshilfe Wels und natürlich der Musikverein der ÖBB Wels für Stimmung.

Weihnachten in Wels EWW - ÖBB Musikverein