Auftaktsieg für Flyers Wels

Merken
Auftaktsieg für Flyers Wels

Über die gesamte Partie hinweg lagen die Raiffeisen FLYERS Wels voran, die Wiener kamen nie näher als auf drei Punkte heran. Rückkehrer und Jubilar Stjepan Stazic präsentierte sich mit 19 Punkten sehr stark, Topscorer bei Vienna war der Neuzugang Anton Shoutvin.

“Unsere jungen Spieler haben es geschafft, in jeder Sekunde, in der sie am Spielfeld waren, das Tempo zu bestimmen. Unsere Youngsters haben mit ihren 17 bis 19 Jahren heute ingesamt 30 Minuten Einsatzzeit bekommen, was mich persönlich sehr freut. Wir haben heute mit einer dünnen Personaldecke und drei fehlenden Rotationsspielern [Csebits, Klette, Jakupovic] eine sehr gute Leistung abgeliefert. Gratulation an meine Mannschaft zu diesem Sieg.”, so Headcoach Sebastian Waser.

Beste Scorer der Raiffeisen FLYERS:
Davor Lamesic 26
Derek Jackson 18
Jarvis Ray 11

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Arnela Miskic sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Andi Bajc konnte in der heuer durch Corona bedingt stark verkürzten Rennsaison zahlreiche Spitzenplatzierungen erringen und ist ein wichtiger Leistungsträger im Team Felbermayr Simplon Wels. Jetzt hat der Slowene seinen Vertrag für die Saison 2021 verlängert. Der 32jährige Sprinter aus unserem südöstlichen Nachbarland hat sich für die nächste Rennsaison Podestplätze bei internationalen Rennen zum Ziel gesetzt. „Wir sind froh, Andi Bajc auch im nächsten Jahr in unserer Mannschaft zu haben“, betont RSW-Geschäftsführer Daniel Repitz.   Der 1,79 Meter große Topfahrer hat vor allem bei hügeligen Strecken und nassen Straßenverhältnissen ausgeprägte Stärken. Er entschied sich aufgrund des professionellen Umfeldes und des Teamgeistes für eine Verlängerung beim Radprofiteam aus der Messestadt. „Gemeinsam mit meinen Teamkollegen will ich 2021 bei hoffentlich vielen stattfindenden internationalen Rennen und der Erfolge einfahren“, so Andi Bajc.

Bajc verlängert beim Team Felbermayr Simplon Wels

Radprofi Riccardo Zoidl kommt zurück zum Team Felbermayr Simplon Wels! Nach einem Jahr bei dem World-Tour Rennstall CCC Team unterschreibt der 31-Jährige wieder beim welser Continental-Team. Wie es dazu gekommen ist und was er sich von der bevorstehenden Saison erhofft erfährst du morgen. Wie haben Ricci Zoidl exklusiv als Erste im WT1-Interview.

Heimkehrer

In seiner aktiven Zeit war er einer der gefährlichsten Torjäger Europas. Für Rapid, den FC Barcelona und natürlich das österreichische Nationalteam. Wo er beim legendären Erfolg gegen Cordoba gleich zweimal getroffen hat. Hans Krankl. Mittlerweile gibt er den Ton wo anders an. Auf der großen Bühne. Mit seiner Band. Und mit dieser gastierte er auch in Wels – bei der Galanacht des FC.

Wer kennt sie nicht, die lästigen Verspannungen im Schulter und Nackenbereich? Dem kann aber Abhilfe geschafft werden. Viel Spaß mit der neuen Fitnessübung von Michael Pfob.

Die Fußballer von WSC Hertha Wels – die sind seit letztem Wochenende in der Winterpause. Im Frühjahr geht es wieder weiter. Was nicht heißt – dass das Mauthstadion leer bleibt. Denn dort tauscht man jetzt Fußball gegen Eisstock.

Wir wollen ins Halbfinale des Europe Cups! 😉 💪🏓 Wer ist heute am 15.2. dabei? Beginn 16:45! #ETTU

SPG Walter Wels