Auto bei Unfall in Sipbachzell gegen Baum gekracht

Merken
Auto bei Unfall in Sipbachzell gegen Baum gekracht

Sipbachzell. In Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) ist Donnerstagabend ein Autolenker mit einem PKW gegen einen Baum gekracht.

Zwei Feuerwehren wurde am späteren Abend zu Aufräumarbeiten alarmiert, nachdem in Sipbachzel lein PKW in der Ortschaft Giering gegen einen Baum gekracht ist. Das Auto kam erheblich beschädigt auf der Straße zum Stillstand. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden gebunden. Der Unfalllenker entfernte sich ersten Angaben zufolge noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte vom Einsatzort. Die Polizei ermittelt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Alles was in und rund um Buchkirchen passiert – auf WT1. 2019/20 gibt es eine Kooperation mit der Welser Nachbargemeinde – damit auch die Buchkirchner stets up to date sind. WT1 GF Wolf Dieter Holzhey und Bürgermeisterin Regina Rieder besiegeln die Zusammenarbeit 📺🎥.

Kooperation mit Buchkirchen

Zwei Feuerwehren wurden Dienstagabend zu einem Brand eines Arbeitsgerätes auf einem Bauernhof in Steinhaus (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Brand eines Hofladers auf einem Bauerhof in Steinhaus durch Besitzer bereits gelöscht

Ein Feuerwehr-Tauchtraining mit besonderen Gästen konnte Mittwochabend in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) abgehalten werden.

Strömungstauchübung: Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München übten in der Traun bei Marchtrenk

Die Einsatzkräfte standen Freitagfrüh bei einem verunfallten Traktor samt Tiertransportanhänger in Fischlham (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Schwierige Bergung eines verunfallten Schweinetransporters in Fischlham

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) stand die Feuerwehr am späten Sonntagvormittag bei einem technischen Einsatz in einer Tiefgarage im Einsatz, nachdem das Ein- und Ausfahrtstor defekt war.

Defektes Tor der Tiefgarage einer Wohnanlage in Marchtrenk durch Feuerwehr geöffnet

Jede zweite Bestattung in Wels ist mittlerweile eine Feuerbestattung. Diese Form des Begräbnisses hat in den letzten Jahren auch hier stark zugenommen. Dennoch fehlte in Wels ein angemessener Verabschiedungsort dafür. Das hat sich jetzt aber geändert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner