Auto kippt bei Unfall auf die Seite - Längerer Stau auf der Welser Autobahn

Merken
Auto kippt bei Unfall auf die Seite - Längerer Stau auf der Welser Autobahn

Wels. Ein Verkehrsunfall im Baustellenbereich auf der Welser Autobahn in Wels-Neustadt hat Sonntagnachmittag für einen längeren Stau gesorgt.

Ein Auto ist am Baustellenbeginn, unmittelbar nach der Autobahnauffahrt Wels-Nord, wo die sogenannte Korridorspur – eine Spur, die im Baustellenbereich auf der eigentlichen Gegenfahrbahn geführt wird – beginnt, auf die Seite gekippt. Ersten Informationen zufolge wurde niemand verletzt. Die Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Der Verkehr musste über die rechte Fahrspur geführt werden, rund sechs Kilometer Stau war die Folge.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auf einem Bahnübergang in Sattledt (Bezirk Wels-Land) ist Mittwochfrüh ein PKW von einem Regionalzug der Almtalbahn erfasst worden. Der Crash endete glimpflich.

Auto auf Bahnübergang in Sattledt mit Regionalzug der Almtalbahn kollidiert

Junge Menschen können sich eine Wohnung kaum mehr leisten. Fast jeder vierte Österreicher muss die Hälfte seines Einkommens fürs Wohnen ausgeben. Daher schlägt jetzt die SPÖ Alarm. Und fordert in einem Aktionsmonat Maßnahmen für leistbares Wohnen.

Jede 3te Beziehung entsteht heute schon Online über Plattformen wie Tinder, Paarship usw. Aber ist der persönliche Kontakt wirklich nicht mehr gefragt? Wir haben uns beim Ü31 Clubbing umgehört, wo zur Musik der 90er gemeinsam Party gemacht wurde.

Ü31 Clubbing - Party zur Musik der 90er

Ein Häftling ist Donnerstagvormittag aus der Justizanstalt Wels geflohen, wie die Polizei am Abend mitteilt. Der 42-Jährige befand sich in Untersuchungshaft.

Großfahndung: Häftling aus Justizanstalt in Wels-Innenstadt geflohen

Er ist die Ein-Pflanzen Band aus Oberösterreich und hat sich total dem Dialekt und der Mundart verschrieben. Aus dem täglichen Leben gereift der Liedermacher die Inhalte für seine Musik. Und wie sich das dann anhört, haben wir bei seinem Konzert von beda mit palme in Wels miterlebt.

Ein Drogenring im ganz großen Stil wurde jetzt in Wels ausgehoben. Ausgehend von zwei iranischen Asylberechtigten wurden 18 Kilogramm Heroin im Wert von 1,5 Millionen Euro verkauft. Ein Fall der alte Diskussionen wieder aufleben lässt – und zwar ob Wels ein Drogenproblem hat?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner