Brand der Mittelkonsole eines Autos sorgt für Einsatz der Feuerwehren in Offenhausen

Merken
Brand der Mittelkonsole eines Autos sorgt für Einsatz der Feuerwehren in Offenhausen

Offenhausen. Die Einsatzkräfte zweier Feuerwehren wurden Donnerstagvormittag zu einem PKW-Brand nach Offenhausen (Bezirk Wels-Land) gerufen.

Die Mittelkonsole eines Autos hat aus bisher unbekannten Gründen zu brennen begonnen. Die Feuerwehr stand bei den Löscharbeiten im Einsatz. Durch den Brand entstand am PKW erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Glücklicherweise weniger heftig als befürchtet ist Donnerstagabend die Gewitterfront über Oberösterreich ausgefallen, für die schwereres Unwetterpotential prognostiziert worden war.

Gewitterfront mit Starkregen und Sturmböen über Oberösterreich sorgt für punktuelle Einsätze

Fünf Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei standen Dienstagmittag bei einer Personenrettung in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Reanimation: Person in Steinerkirchen an der Traun unter Auto eingeklemmt

Thomas Rammerstorfer (Spitzenkandidat der Welser Grünen) im Gespräch.

Sonnebrillen – die sind ein absolutes Must-Have und runden jedes Outfit perfekt ab. Was man nicht vergessen darf, sie schützen die Augen auch vor schädlichen UV Strahlen. Doch wie finde ich nun ein Modell, das meinen Ansprüchen gerecht wird und trotzdem schützt. 

Mit dem Weihnachtsferienprogramm sind Kinder bestens betreut und haben die Möglichkeit gemeinsam Neues zu erleben und Spaß zu haben! 🎄✨⛸🏊‍♀️ https://www.wels.gv.at/news/detail/welser-weihnachtsferien-mit-viel-programm/

Weihnachtsferienprogramm

Das Lentos zusperren – ein Casino am Standort aufmachen. Mit dieser Idee sorgte der Linzer FP Vizebürgermeister Markus Hein für viel Gesprächsstoff. Hintergrund des ganzen: die Kosten für die Kultur. Die aufgrund der Corona Krise explodiert sind. Ob es Wels ähnlich geht? Wir haben nachgefragt.