Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus

Merken
Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus

Wels. Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Sonntagnachmittag zu einem größeren Einsatzaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften.

In einer Wohnung hat eine Steckdose sowie das unmittelbare Umfeld zu brennen begonnen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, die Wohnung wurde stromlos geschaltet. Die Feuerwehr musste allerdings Belüftungsmaßnahmen durchführen, da es durch den Kleinbrand zu einer erheblichen Rauchentwicklung in der betroffenen Wohnung gekommen ist.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 16.11. um 11:11 war es wieder soweit: die neue Faschingssaison wurde mit der Inthronisation des neuen Prinzenpaares feierlich eröffnet.

Narrenwecken der 1. Marchtrenker Faschingsgilde

Bald ist es wieder soweit!!! Die FF Buchkirchen ladet zum alljährlichen Silvesterpunschstand mit AFTERPARTY in unserer Kellerbar ein. Neben Kinderpunsch, Schilcherglühwein, Glühmost und Surfleischsemmel, gibt es heuer auch Käse Raclette als Neuheit!!! Die Kameraden der FF Buchkirchen freuen sich auf euer kommen. (Der Reinerlös wird für den Ankauf von Feuerwehrausrüstung verwendet)

Punschstand der FF Buchkirchen

Geschenktipps aus dem max.center.

Eine Kröte hat die Feuerwehr Dienstagabend aus einem Lichtschacht einer Volksschule im Welser Stadtteil Vogelweide gerettet.

Feuerwehr rettet Kröte: Jugendliche entdecken Kleintier in vermülltem Lichtschacht in Wels-Vogelweide

Eine neue Ausgabe des neuen WT1-Kulturformates mit Kornspeicher-Direktor Peter Kowatsch.