Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus

Merken
Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus

Wels. Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Sonntagnachmittag zu einem größeren Einsatzaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften.

In einer Wohnung hat eine Steckdose sowie das unmittelbare Umfeld zu brennen begonnen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, die Wohnung wurde stromlos geschaltet. Die Feuerwehr musste allerdings Belüftungsmaßnahmen durchführen, da es durch den Kleinbrand zu einer erheblichen Rauchentwicklung in der betroffenen Wohnung gekommen ist.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit Dienstag, 9. Februar hat die Stadtbücherei wieder für euch geöffnet. Wir haben ein paar interessante Zahlen und Fakten für euch: rund Medien können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden darunter befinden sich ca. Bücher Seit Herbst kann man aus über Tonies auswählen (Kinderbücher in Form von Figuren) besonders beliebt sind bei den Besuchern Krimis, Kochbücher und saisonal-bedingt auch Sachbücher zur Gartengestaltung Leseratten und Wissenshungrige haben sich 2020 Medien aus der Stadtbücherei ausgeliehen Neben der Vielzahl an Büchern bietet die Stadtbüchei eine sortierte Auswahl an Zeitschriften und Tageszeitungen (aktuell aufgrund von Corona, kann dies nicht angeboten werden), Hörbücher, CDs und DVDs. Der Wissensbus beliefert aktuell nur Kindergärten, aufgrund der 20 m²-Regel. Vorerst gesperrt sind Computer-Arbeitsplätze und Sitzgelegenheiten (kein Verweilen erlaubt) Nutzt doch das tolle und breite Angebot, schaut vorbei und leiht euch eure nächste spannende Lektüre!

Welser Stadtbücherei

Die Feuerwehr stand Samstagmittag bei einem angebrannten Kochgut in Wels-Vogelweide im Einsatz. Die kleine Portion Mittagessen war leider nicht mehr zu retten.

Angebranntes Kochgut löste Einsatz der Feuerwehr in Wels-Vogelweide aus

Straßenumfrage in der Welser Innenstadt.

Die Maschinenbauer auf den Spuren der Wasserkraft Einen der größten Hersteller von Wasserkraftmaschinen, die Firma Voith Hydro in St. Pölten, besuchten die 4AHMBT und 4BHMBT im Rahmen einer Exkursion. Dort konnten neben einer Kaplanturbine mit über 10m Durchmesser und einem Schluckvolumen von über 700m³/s die größte Horizontaldrehbank Niederösterreich mit 7m Durchmesser und weitere Bauteile bestaunt werden. Am Nachmittag ging es dann zum “kleinen” Bruder – zur Small Hydro Division, ehemals Kössler, nach Sankt Georgen am Steinfeld. Dort werden Turbinen zum “Anfassen” bis zu 30MW gefertigt. Neben einem interessanten Rundgang durch die Fertigung, Qualitätssicherung und Montage erhielten die Schüler noch einen direkten Einblick in die Konstruktionsabteilung.

Die HTL und die Wasserkraft

Die Feuerwehr musste Freitagnachmittag in eine Wohnung in Wels-Vogelweide einsteigen, um die Wohnung vor dem angebrannten Kochgut zu retten.

Angebranntes Kochgut: Feuerwehr in einer Wohnung in Wels-Vogelweide im Einsatz