Kalender<

Bundesheer trainierte am Flugplatz Wels Starts und Landungen mit Transportflugzeug Hercules

Merken
Bundesheer trainierte am Flugplatz Wels Starts und Landungen mit Transportflugzeug Hercules

Wels. Das Bundesheer hat am Dienstag Starts und Landungen mit dem Transportflugzeug Hercules am Flugplatz Wels geübt. Der Flugplatz Welser Heide dient im Notfall als Ausweiche für den Flughafen Hörsching.

Spektakuläre und nicht alltägliche Szenen bot am Dienstag das Transportflugzeug Hercules des Österreichischen Bundesheeres am Flugplatz in Wels. Die Piloten des Bundesheeres übten Starts und Landungenen mit dem militärischen Transportflugzeug – Lockheed L-100 Hercules – am Flugplatz Welser Heide. Der Flugplatz Welser Heide dient im Notfall als Ausweiche für den Fliegerhorst beim Flughafen in Hörsching (Bezirk Linz-Land). Die Piloten trainierten daher am Ausweichflughafen Starts und Landungen. Die Kulisse des Stadtteils Neustadt als Hintergrund boten auch für zahlreiche Spotter und Fotografen ein tolles Fotomotiv.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Zuge der Eröffnung des Erlebnisgartens Rossgasse wurde der langjährige Gemeinderat jetzt ausgezeichnet. Mit viel Engagement setzte er sich beim damaligen Verschönerungsverein für diverse Restaurierungsarbeiten und die Erstellung einer Wanderkarte ein. Aus dieser Zeit stammt auch eine von Diplinger erstellte Dokumentation aller Denkmäler in Thalheim, die erste dieser Art. Im Chronik-Team, das sich derzeit mit der jüngeren Geschichte Thalheims auseinandersetzt, leistet Diplinger nach wie vor einen wertvollen Beitrag für Thalheim.

Goldenes Thalheimer Ehrenzeichen für Hubert Diplinger

Es ist das Sportereignis des Jahres. Rund 800 Millionen Zuschauer hängen vor dem Fernsehbildschirm – wenn der Super Bowl ausgetragen wird. Das Finale der amerikanischen Football-Liga. Wir haben in Wels mitgefiebert – bei der Super Bowl Party der Huskies.

In den Mittagsstunden des 01.10.2022 – dem ersten Samstag im Oktober – findet österreichweit wieder ein Zivilschutz-Probealarm aller Sirenen sowie der Warnapp „KATWARN Österreich/Austria“ statt. Die Alarmsysteme werden damit getestet und der Bevölkerung näher gebracht.

Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm aller Sirenen am 01.10.2022

Ein Grundstückskauf der Bürgermeistergattin sorgt für Gesprächsstoff in der Stadt. Genauer gesagt, dessen Auswirkungen auf die Pläne für das Lokalbahnareal. Jetzt hat es dieses Thema auch in den Gemeinderat geschafft. Genauso wie die Begegnungszonen und die Parkanlagen.

Eine Kreuzungskollision hat sich am späten Montagnachmittag in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) ereignet. Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei standen im Einsatz.

Kreuzungskollision zwischen zwei PKW in Gunskirchen
Fußball-Europameisterschaft
Wie weit kommt Österreich?
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner