Rehbock im Garten eines Wohnhauses in Wels-Lichtenegg durch Einsatzkräfte der Feuerwehr eingefangen

Merken
Rehbock im Garten eines Wohnhauses in Wels-Lichtenegg durch Einsatzkräfte der Feuerwehr eingefangen

Wels. Ein Reh hat sich Montagvormittag in den Garten eines Wohnhauses in Wels-Lichtenegg verirrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr standen im Einsatz um das Tier einzufangen.

Das Tier hat sich offenbar in den Garten eines Hauses verirrt, die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Rehbock mit einem Netz schließlich rasch einfangen. Anschließend wurde das Tier in das Augebiet der Traun gebracht und dort wieder in die Natur freigelassen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Taucher der Feuerwehr haben Dienstagvormittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) 67 aufgebrochene Zeitungskassen aus der Traun geborgen.

Taucheinsatz: Feuerwehrtaucher bergen bei Marchtrenk aufgebrochene Zeitungskassen aus der Traun

90.000 Besucher werden auch heuer wieder erwartet – bei der Energiesparmesse in Wels. Von Freitag bis Sonntag zeigen rund 800 Aussteller alles Wissenswerte sowie Trends rund um die Themen Bauen und Sanieren. Ein Besuch – ein Muss also für jeden Häuselbauer oder Sanierer.

Seinen Müll neben der Mülltonnen zu entsorgen ist nicht cool. Denn wie man an diesem Mistkübel am KJ sieht ist so eine Schweinerei kein schöner Anblick! Ein absolutes NOT für uns!

🤯🤯🤯NOT🤯🤯🤯