Corona-Krise - Auswirkungen auf den Handel

Merken

Die Corona Krise trifft natürlich auch die Innenstadt mit voller Härte. Zuerst der Lockdown, und einbrechenden Frequenzen, jetzt viele Sicherheitsmaßnahmen die eingehalten werden müssen. Wie es dem Welser Handel in dieser schwierigen Zeit geht?

Teilen auf:
Kommentare:
  1. odin de Haag sagt:

    traurig …

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach der Verhinderung der Ansiedelung eines Supermarktes der bayrischen Firma „Freshland“ durch Vize-Bürgermeister Kroiß und weiteren Personen der „Welser Stadtpolitik“ drohen nun rechtliche Konsequenzen. Möglicherweise wurde gegen das Oberösterreichische Antidiskriminierungsgesetz wie auch gegen das Einführungsgesetz zu den Verwaltungsverfahrensgesetzen (EGVG) verstoßen. Die Welser Grünen haben eine umfassende entsprechende Sachverhaltsdarstellung beim Magistrat eingebracht.

Streit wegen Freshland: Grüne bringen Sachverhaltsdarstellung wegen Verdacht auf Diskriminierung ein

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen Montagvormittag bei einer Personenrettung nach einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Personenrettung nach schwerem Arbeitsunfall auf Baustelle in Sattledt

Zahlreiche Elektrofahrzeuge zum Testen am Marchtrenker Marktplatz Segways, E -Scooter, E- Bikes, Streetstepper, E- Mopeds und Carsharing

Marchtrenker Mobilitätstag

Ein 80ster Geburtstag, ein 15 jähriges Jubiläum und eine goldene Verdienstmedaille der Stadt Wels. Was das alles miteinander zu tun hat – wir waren bei der Vernissage in der Galerie Marschner mit Werken von Drago Julius Prelog.

15 Jahre Galerie Marschner - Werke von Drago Prelog

Most trinken und shoppen – klingt nicht nur toll sondern das ist es offenbar auch. Denn auch das zweite Mostfest im max.center sorgt wieder für einen regen Ansturm. Nicht unbeteiligt daran sind die Poxrucker Sisters aus dem Mühlviertel. Und auch die haben die Chance gleich genutzt und geshoppt.

Der Ausbau der Kinderbetreuung in der Stadt Wels wird weiter umgesetzt! Im April soll mit der Errichtung des Kindergartens in der Negrellistraße begonnen werden. Geplant sind sechs Kindergartengruppen und zwei Krabbelstubengruppen! Für unsere Kinder nur das Beste! Es gibt ausreichend Platz zum Austoben, zum Entdecken, aber auch zum Ruhen. Besondere Attraktionen werden ein “Naschwald” und “Naschgarten”, ein “Bastelwald” …und eine Rollerbahn sein sowie viele weitere Spielgeräte! Den Auftrag für den Kindergarten hat das Welser Unternehmen DELTA bekommen. Bildhinweis: Delta. Nähere Informationen zum geplanten Neubau gibt es hier.

Stadt Wels baut neuen Kindergarten in der Pernau!