Corona-Virus - 335 Erkrankte und fünf Todesfälle in Wels

Merken

Die Corona-Zahlen steigen und steigen. Und es ist keine Besserung in Sicht. Auch in Wels gibt es mittlerweile weit über 300 Erkrankte. Während die Entscheidungsträger jetzt unter anderem um die Weihnachtswelt bangen, hat sich der Geschäftsführer der größten Tanzschule Österreichs in einem Hilferuf direkt an den Bundeskanzler gewandt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sport ist Mord. Diesem Klischee können die 2542 Mitglieder des Welser Turnvereins nur widersprechen. Was der WTV für Sportliebhaber alles so zu bieten hat. Das sehen sie in der heutigen ausgabe der Vereinsmeier.

⛸❄️ Ab zur Eishalle! Bis inklusive Sonntag, 8. März könnt ihr noch Eislaufen! Viel Spaß! ⛸❄️

Eishalle Wels

Kleiner Garten – großes Paradies. So beschreiben die Kleingärtner ihre Anlage. Einfach die Wohnung zusperren und raus ins Grüne. So eine Kleingartenanlage hat auch so einiges zu bieten, langweilig wird es hier garantiert nicht, so viel können wir versprechen.

Die Feuerwehr musste Mittwochabend nach einem Kleinbrand in einem Geschäftslokal in Wels-Neustadt glücklicherweise nur mehr eine   Nachkontrolle durchführen.

Nachkontrolle nach Kleinbrand in einem Geschäftslokal in Wels-Neustadt

Ein Central Park mitten im Herzen der Welser Innenstadt. Mit Sportanlagen, Seerosenteich, Stadtwald, Traunanbindung und und und. Klingt, Stand jetzt, utopisch – soll aber in den nächsten fünf Jahren umgesetzt werden. Zwischen Welios und Bahntrasse. Der erste Schritt dafür wäre der Abriss der alten Messehallen.