Einpackservice im max.center!

Merken
Einpackservice im max.center!

Geschenke kaufen schön und gut, aber dann auch noch alles verpacken? Muss nicht sein, denn im max.center erledigen dies die MitarbeiterInnen der Hospizbewegung Wels Stadt/Land, die sich im Gegenzug über eine kleine Spende freuen. Die Spenden kommen dem privaten Verein zugute. Die im max.center gekauften Präsente werden an folgenden Tagen liebevoll verpackt:

Freitag, 13. und Samstag, 14. Dezember,
10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 20. und Samstag, 21. Dezember,
10.00 bis 18.00 Uhr
Montag, 23. Dezember,
10.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, 24. Dezember,
10.00 bis 12.00 Uhr

20 Jahre Hospizbewegung Wels Stadt/Land

Die Hospizarbeit wird in Wels und Umgebung seit genau 20 Jahren praktiziert und bereits seit 2009 stellen sich die Mitarbeiter der Hospizbewegung in den Dienst der guten Sache und verpacken im max.center Geschenke. Das gesamte Team ist tief davon überzeugt, dass Menschen zum Lebensende eine professionelle und würdevolle Begleitung gebührt. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und kostenlos sind 21 Ehrenamtliche und zehn Palliativfachkräfte unterwegs, um Patienten ein würdevolles Lebensende in ihren eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Und auch Angehörige können sich in dieser schweren Zeit auf Unterstützung und Zuwendung verlassen. Wenn gewünscht auch in der Zeit der Trauer. “Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben”, so Cicely Saunders, die Begründerin der modernen Hospizbewegung.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Arnela Miskic sagt:

    👍

  2. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    SUPERRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

  3. Sophie Salhofer sagt:

    😊😊😊

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Katze “Stella” konnte Donnerstagabend in Wels-Neustadt mit Hilfe der Feuerwehr von dünnen, wackligen Ästen eines Baumes vor einem Mehrparteienwohnhaus gerettet werden.

Katze "Stella" mit Hilfe der Feuerwehr-Drehleiter von Baum in Wels-Neustadt gerettet

Elf Feuerwehren standen in der Nacht auf Sonntag bei einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Strohlagers in Bad Wimsbach-Neydharting (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Strohlager in Vollbrand: Großeinsatz der Feuerwehren in Bad Wimsbach-Neydharting

Auch Andreas Stockinger äußert sich zur Lage in Thalheim.

Am Faschingssamstag, 22. Februar ist die brasilianische Karnevalshochburg Rio de Janeiro zu Gast im max. center Wels.

max.center holt Brasilien nach Wels