Marchtrenk - Leopoldimarkt

Merken
Marchtrenk - Leopoldimarkt

Der Schutzpatron des Landes Oberösterreich, das ist der heilige Leopold und ihm zu Ehren wird in Marchtrenk ein Markt veranstaltet. Der sogenannte Leopoldimarkt. Die einen gehen hin um andere zu treffen und die anderen zum Besorgen der ersten Weihnachtsgeschenke.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Bereits zum vierten Mal formiert sich am 1. Oktober 2019 ein Chor rund um den Musiker und Chorleiter Richard Griesfelder, um im Medien Kultur Haus Gospel- und Popsongs zu proben. Alle die gerne singen … bitte kommen! Alle die gerne singen, aber denken sie können es nicht … unbedingt kommen!

Alle mitsingen!

Das Postfuchsquartett bringt am 14.12.2019 um 18.30 Uhr das Dramolett „Der Fäustl von Wels“, frei nach dem berühmten Theaterstück „Faust“ von J.W. von Goethe. Der Gelehrte Faust und der biedere Welser Fäustlsehnen sich nach dem Augenblick des vollkommenen Glücks. Da wird schnell die Seele dem Teufel verwettet, vor allem wenn ein verführerisches Mädchen ins Spiel kommt. Das Gretchen wirbelt die Männer ordentlich durcheinander. Edi Hauser führt als schauspielender Sprecher durch die Aufführung.

Welt(s)uraufführung „Der Fäustl von Wels

Wenn die Funken sprühen geht einem das Herz auf – Martin Mayrbäurl aus Marchtrenk. Er ist leidenschaftlicher Metallkünstler und schneidet und schweißt für sein Leben gerne. Sein wohl bekanntestes Werk ist kaum zu übersehen. Denn es ist über 8 Meter hoch, wiegt 3 Tonnen und steht in seinem Garten.

// Nächste Woche startet das fantastische YOUKI International Youth Media Festival! Wir empfehlen das feine Workshopangebot, schnell anmelden – alle Infos unter: http://www.youki.at/de/workshops-2019-2 Und wer beim YOUKI-Redaktionsteam mitarbeiten möchte, kann sich auch noch anmelden: http://www.youki.at/de/redaktion

YOUKI
Merken

YOUKI

zum Beitrag

„Das Land wo die Zitronen blühn“ Ausstellung mit Markus Bless, Angelika Offenhauser, Konrad Wallinger, Heidi Zednik. In Gemälden, Druckgraphiken, Zeichnungen und Fotographien fragen die vier: Kennst du die Sonne noch? Dauer der Ausstellung: 8. 4. – 30. 4. 202

Galerie die Forum Wels