Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Wels-Puchberg alarmiert

Merken
Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Wels-Puchberg alarmiert

Wels. Die Feuerwehr wurde Freitagabend zu einer Person in Notlage nach Wels-Puchberg alarmiert. Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen dort scheinbar ebenso im Einsatz.

Die Feuerwehr wurde noch auf der Anfahrt wieder storniert, welche Notlage vorgelegen hat, war nicht klar.
Seitens Rettungsdienst und Polizei war vorerst nicht mehr in Erfahrung zu bringen. Ein Passant kommentierte den wenige Minuten andauernden Einsatz dann mit “derfad ned vü gwen sei”.
Mittlerweile stellte sich heraus, dass eine Person im Auto geschlafen hatte, aber kein Notfall oder Unfall vorlag.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Okidoki! Das ORF-Kinderfernseh-Format mit allen Stars zum Anfassen in der SCW.

Okidoki - TV-Stars in der SCW

Ein gemeldeter Kellerbrand in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) stellte sich glücklicherweise als kleineres Brandereignis heraus, als ursprünglich befürchtet.

Kleinbrand in Gunskirchen führte zu Einsatz zweier Feuerwehren

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) stand Montagnachmittag der Notarzthubschrauber im Einsatz. Grund war offenbar ein interner Notfall.

Notarzthubschrauber in Marchtrenk nach internem Notfall im Einsatz

Zwei Verletzte forderte Dienstagabend eine Kreuzungskollision zwischen zwei Autos auf der Wallerner Straße im Gemeindegebiet von Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land).

Kreuzungscrash auf Wallerner Straße in Pichl bei Wels fordert zwei Verletzte

Ein Häftling ist Donnerstagvormittag aus der Justizanstalt Wels geflohen, wie die Polizei am Abend mitteilt. Der 42-Jährige befand sich in Untersuchungshaft.

Großfahndung: Häftling aus Justizanstalt in Wels-Innenstadt geflohen

Am Dienstag, 3. Dezember 2019 startet der Kartenvorverkauf. Karten gibt es bei der Wels Info, Stadtplatz 44 Sichern Sie sich Ihre Karten!!

Ball des Sports