Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Wels-Puchberg alarmiert

Merken
Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Wels-Puchberg alarmiert

Wels. Die Feuerwehr wurde Freitagabend zu einer Person in Notlage nach Wels-Puchberg alarmiert. Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen dort scheinbar ebenso im Einsatz.

Die Feuerwehr wurde noch auf der Anfahrt wieder storniert, welche Notlage vorgelegen hat, war nicht klar.
Seitens Rettungsdienst und Polizei war vorerst nicht mehr in Erfahrung zu bringen. Ein Passant kommentierte den wenige Minuten andauernden Einsatz dann mit “derfad ned vü gwen sei”.
Mittlerweile stellte sich heraus, dass eine Person im Auto geschlafen hatte, aber kein Notfall oder Unfall vorlag.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine leblose Person ist Dienstagvormittag im Mühlbach auf Höhe eines Betriebsgeländes in Wels-Lichtenegg entdeckt worden. Für die Person kam leider jede Hilfe zu spät.

Leblose Peron in Wels-Lichenegg durch Feuerwehrtaucher aus Mühlbach geborgen

Nachdem die Zahl der Covid-19-Spitalspatienten über das lange Wochenende stagniert hatte, hat Oberösterreich von Montag auf Dienstag einen starken Zuwachs verzeichnet: Bei 1.288 Neuinfektionen stieg die Zahl der Corona-Infizierten auf Normalstationen um 78 auf 348, jene der Intensivpatienten um 8 auf 59.

86 zusätzliche Corona-Spitalspatienten in OÖ

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst standen Sonntagnachmittag bei einem Küchenbrand in einer Mehrparteienhauswohnung in Wels-Vogelweide im Einsatz.

Küchenbrand in Wels-Vogelweide fordert einen Verletzten

Kamikaze und seine fünf Geschwister suchen ab sofort ein tolles Für-Immer-Zuhause 🐰 Sie sind Anfang September 2020 geboren und die Männchen kastriert. Mama Rain ist froh, ihre Babys endlich in verantwortungsvolle Hände abgeben zu können 😅 Die sechs Racker brauchen viel Platz, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können. Wenn sie könnten, würden sie bei uns das ganze Tierheim unsicher machen 🤭🐇🐇🐇🐇🐇🐇

Tierheim Arche Wels

Vorsorge & Selbsthilfe bei Katastrophen – Kostenloser Informationsabend am 04.Februar um 18:00 in der Hauptfeuerwache Wels. Themenschwerpunkte Blackout – ein Stromausfall der alles verändert Atomarer Zwischenfall Vorsorge und Selbsthilfe bei Katastrophen Wie kann man selbst vorsorgen? Wie erfolgt im Anlassfall die Verständigung über eine drohende Katastrophe? Wie können Gefahren erkannt und vermieden werden? Anmeldung erbeten OÖ Zivilschutz (0732) 65 24 36 oder office@zivilschutz-ooe.at FFWels (07242) 42230-2280 oder office@feuerwehr-wels.or.at Dieser Informationsabend des OÖ Zivilschutzverbandes richtet sich an die Bevölkerung und ist auch eine Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen.

Vorsorge & Selbsthilfe bei Katastrophen