Feuerwehr bei gemeldetem Gasgeruch in einem Wohnhaus in Eberstalzell im Einsatz

Merken
Feuerwehr bei gemeldetem Gasgeruch in einem Wohnhaus in Eberstalzell im Einsatz

Eberstalzell. Zwei Feuerwehren standen Freitagabend bei einem Gasgeruch in einem Einfamilienhaus in Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Die Feuerwehr führte daraufhin Messungen durch, konnte aber unmittelbar danach Entwarnung geben. Es bestand zum Glück keine Gefährdung.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Thomas Kalcher sagt:

  2. Manuel Karlsberger sagt:

    Gott sei Dank!

  3. Fritz Karlsberger sagt:

    Nochmal gut gegangen!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Playoffeinzug – oder große Enttäuschung. Am Mittwochabend gab es für die Flyers ein echtes Finalspiel. Mit einem Sieg gegen Titelfavorit Klosterneuburg, können die Welser aus eigener Kraft die Playoffteilnahme fixieren. Doch bei einer Niederlage muss man auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.

Ein gemeldeter Gasgeruch führte Dienstagvormittag zu einem Einsatz der Feuerwehr in einem Geschäftsgebäude Wels-Innenstadt.

Einsatzkräfte nach gemeldetem Gasgeruch in Wels-Innenstadt im Einsatz

Motorräder, Autos, Traktoren – die liebsten Spielzeuge der Männer. Die Classic Car in der Messe Wels ist was für Young- und Oldtimer. Erstmals kann man die Fahrzeuge aber nicht nur bestaunen sondern sogar ersteigern.

Der Notarzthubschrauber stand Freitagvormittag im Welser Messegelände nach einem medizinischen Notfall in der Coronavirus-Impfstraße im Einsatz.

Notarzthubschraubereinsatz in Wels nach medizinischem Notfall in einer Coronavirus-Impfstraße

Es geht wieder los. Die Zeit der Maturabälle hat begonnen. Den Anfang macht das WRG Wels. Gefeiert wurde unter dem Motto Mammatura – ABBA was dann?

Samy ist ein liebenswerter und freundlicher Hund mit sonnigem Gemüt. Der stattliche Rüde kann alle Grundkommandos, geht sehr brav an der Leine und sucht die Nähe zu seinen Menschen. Er ist ein “kleiner” Kindskopf, der ausgiebige Streicheleinheiten liebt und jederzeit für eine Kuschelrunde zu haben ist. Leider hat Samy eine beidseitig sehr ausgeprägte Hüftdysplasie. Derzeit hat er noch keine Beschwerden diesbezüglich, im höheren Alter wird es ihm jedoch aller Voraussicht nach Probleme bereiten. Samy kam aufgrund einer behördlichen Abnahme zu uns ins Tierheim, da es bei seinem Vorbesitzer Vorfälle gab bei denen Samy gezwickt/gebissen hat. Wir hier im Tierheim können uns absolut keinen Reim darauf machen, da Samy bisher ein absolut umgänglicher und freundlicher Zeitgenosse ist. Er zeigt keinerlei Anzeichen von Ressourcenverteidigung oder Aggression und ist Menschen gegenüber stets freundlich. Aufgrund seiner Vorgeschichte vermitteln wir Samy nur an hundeerfahrene Personen und an Familien ohne Kinder. Wie Samy Katzen gegenüber reagiert wissen wir nicht. Beim Gassigehen zeigt er jedoch keinen Jagdtrieb, weshalb wir annehmen, dass es funktionieren könnte. Mit Hündinnen versteht sich Samy gut. Bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Tierheim Arche Wels