Feuerwehreinsatz: Baum in Wels-Vogelweide auf parkendes Auto gestürzt

Merken
Feuerwehreinsatz: Baum in Wels-Vogelweide auf parkendes Auto gestürzt

Wels. In Wels-Vogelweide ist Montagnachmittag ein Baum auf ein parkendes Auto gestürzt und hat dieses schwer beschädigt. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem Sturmschaden in die Vogelweider Straße im Welser Stadtteil Vogelweide alarmiert. Ein Baum ist auf ein parkendes Auto gestürzt und hat dieses dabei schwer beschädigt. Die Feuerwehr entfernte den Baum.

Die Innbachtal- beziehungsweise Vogelweiderstraße war im Bereich der Einsatzstelle rund eine halbe Stunde gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der US-Filmproduzent Steve Bing ist laut US-Medienberichten gestorben. Der 55-Jährige sei am Montag von einem Hochhaus in Century City, einem Stadtteil von Los Angeles, gestürzt, meldete die “Los Angeles Times” unter Berufung auf Ermittler. Bing war unter anderem Co-Autor der US-Abenteuerkomödie “Kangaroo Jack”und finanzierte den computeranimierten Kinderfilm “Der Polarexpress”. Bekannt wurde er auch durch seine Beziehung zur britischen Schauspielerin Liz Hurley und einen Vaterschaftsstreit um deren Sohn Damian. Hurley schrieb auf Twitter, sie sei unendlich traurig. Die gemeinsame Zeit sei so fröhlich gewesen. Der frühere US-Präsident Bill Clinton, der mit Bing befreundet war, äußerte sich am Dienstag erschüttert. “Er hatte ein großes Herz, und er wollte stets alles tun für Menschen und Sachen, an die er glaubte. Ich werde ihn und seinen Enthusiasmus mehr vermissen, als ich sagen kann”, schrieb Clinton auf Twitter.

US-Filmproduzent von Hochhaus in Los Angeles gestürzt

Im weltweiten Kampf gegen das Coronavirus haben sich auch die Vereinigten Arabischen Emirate weitgehend abgeschottet. Die Gesundheitsbehörden ordneten am Montag eine Reihe von Schutzmaßnahmen an, mit denen eine Ausbreitung des Virus möglichst verlangsamt werden soll. Unter anderem würden mit sofortiger Wirkung alle Einkaufszentren und Restaurants geschlossen, berichtete der Sender Al Arabiya. Gleichzeitig wurden alle Menschen aufgerufen, möglichst in den eigenen vier Wänden zu bleiben und bei dringend notwendigen Aufenthalten in der Öffentlichkeit Schutzmasken zu tragen. Zur weiteren Absicherung beschlossen die Behörden zudem eine komplette Schließung der Flughäfen für die nächsten zwei Wochen für den gesamten Flugverkehr.Dies werde in den kommenden 48 Stunden umgesetzt, hieß es. Zuvor schon hatte die Fluggesellschaft Emirates die Einstellung der meisten ihrer Passagierflüge ab Mittwoch angekündigt.

Arabische Emirate schotten sich ab

Achtung! Nicht schrecken! Am Samstag, den 5. Oktober, findet in Österreich der jährliche Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr heulen über 8.000 Sirenen. Neben der Überprüfung der technischen Anlagen soll die Bedeutung der Sirenensignale in der Bevölkerung für den Katastrophenfall in Erinnerung gerufen werden. Wichtig: Blockieren Sie keine Notrufnummern! Die Landeswarnzentrale Oberösterreich steht Ihnen am 5. Oktober 2019 unter der Kurzrufnummer 130 für Auskünfte und Informationen zur Verfügung.

Zivilschutz Probealarm