Frühlingstrends - Mode für den Herren

Merken

Kleider machen Leute! Und weil uns neue Outfits ein tolles Gefühl geben, kleidet man sich für den Frühling am besten in der Fussl Modestraße neu ein! Die Filiale in der SCW begeistert nämlich nicht nur durch aktuelle Trends sondern auch mit einem neuen Standort im Erdgeschoss. Und hier gibt es bereits die absolut angesagten Karot-Sakkos zu kaufen.

Teilen auf:

Auch Interessant

Normal kennt man sie als die Unparteiischen am Fußballfeld. Die Schiedsrichter. Doch die sind nicht nur mit den Regeln vertraut – oft können sie auch selbst richtig gut kicken. Wie die Welser Gruppe – die jedes Jahr auch zu einem Hobby-Hallenturnier lädt.

Klaus Gmeiner steht für Augenoptik und Hörakustik auf höchstem Niveau und das in allen Preisklassen. Ein besonderes Augenmerk wird aktuell auf die Sonnenbrillen für den Winter gelegt. Sie sind trendig und schützen das Augenlicht vor den oft unterschätzten Sonnenstrahlen. Und diesen Winter kann es gar nicht genug glitzern.

Neu sind bei der Energiesparmesse neben dem Slogan – die drei Trendwelten. Das Bad der Zukunft, das Haus von morgen, und Energiewende. In letztgenannter findet man einen alten Messe-Stammgast. Die Eww Gruppe.

👉Lange erwartet, jetzt ist es endlich Gewissheit! Mit Veröffentlichung des Bundesgesetzblattes von 13. Juni 2020 wurde verlautbart, dass Events in Österreich ab sofort ohne Beschränkung der Besucherzahl wieder stattfinden dürfen. ‼️Mit dem von der Messe Wels ausgearbeiteten Covid-19 Präventionskonzeptes, welches zur Infektionsrisiko Minimierung beiträgt, sind wir auch in dieser Hinsicht auf der sicheren Seite um den 5. & 6. September für alle Besucher und Teilnehmer der Austria Comic Con zum besten Wochenende des Jahres mit Fun & Action machen zu können.💪😃

Austria Comic Con 5.-6. September Messe Wels

Die Feuerwehr musste in der Nacht auf Dienstag zu einem Müllcontainerbrand in den Welser Stadtteil Neustadt ausrücken.

Nächtlicher Brand einer Großraummülltonne vor Jugendzentrum in Wels-Neustadt

Wenn alte Mauern sprechen könnten, was würden die wohl für Geschichten erzählen. In Krenglbach hat man jetzt über ein Jahr lang leerstehende Häuser fotografiert und deren Besonderheiten in den Fokus gerückt. Herausgekommen ist dabei ein Stück lebendige Geschichte.