Gefahrstoffaustritt aus Güterzugwaggon sorgt für Einsatz der Feuerwehr am Verschiebebahnhof Wels

Merken
Gefahrstoffaustritt aus Güterzugwaggon sorgt für Einsatz der Feuerwehr am Verschiebebahnhof Wels

Wels. Ein Gefahrstoffaustritt aus einem Waggon eines Güterzuges in Wels sorgte Sonntagnachmittag für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Ein Gefahrstoffaustritt aus einem Güterzugwaggon löste Sonntagnachmittag einen größeren Einsatz aus. Aus einem Kesselwaggon mit Styrol – einem ungesättigten, aromatischen Kohlenwasserstoff – tropfte es. Die Feuerwehr stand im Gefahrstoffeinsatz. Die Undichtheit konnte soweit behoben werden, dass eine Weiterfahrt des Waggons ohne eine weitere Umweltgefährdung möglich war.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

24 Jahre lang sorgt man bereits für so mache Lacher. Beim Steuerevent wird gesungen, gelacht, geblödelt und auch zwanglos miteinander geplaudert. Ein Abend bei dem man mal nicht über Zahlen spricht, sondern es sich gut gehen lässt. Diesmal mit dem mehrfach ausgezeichneten Musikkabarettisten Stefan Otto aus Niederbayern.

Steuerevent - Musikkabarett mit Stefan Otto

Schnell erledigt war Freitagabend ein gemeldeter Sturmschaden in der Welser Innenstadt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten einen Bauzaun wieder aufstellen.

Sturmböen wehten Bauzaun in Wels-Innenstadt um - Feuerwehr sicherte die Baustelle wieder ab

Der Talk im Kornspeicher ist zurück. Nach einer Sommerpause startet jetzt die zweite Staffel. Und gleich in Folge 1 hatte Kornspeicher Direktor Peter Kowatsch einen Gast – den ganz Wels kennt. Als Hoamspü Sänger sorgt er für Stimmung, als Kellner und Kunz Chef für wirtschaftlichen Erfolg. Walter Bostelmann.

„Auch im Oktober sinkt die Arbeitslosigkeit und zwar stärker als im Landesschnitt“, resümiert Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. Der Zugang bei den gemeldeten offenen Stellen ist weiter stark und beläuft sich auf 1109 (+7,4%). Insgesamt geht die Zahl der Arbeitsuchenden (3.790) mit einem Minus von 27 im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Entspannung am Arbeitsmarkt

Das erste Wochenende der Sandspielzeugaktion ist vorbei und wir konnten auf viele Kindergesichter ein Lächeln zaubern! 🤩Jetzt werden wir die Vorräte auffüllen und dann setzen wir das Freude schenken fort!

Marchtrenk