Gefahrstoffaustritt aus Güterzugwaggon sorgt für Einsatz der Feuerwehr am Verschiebebahnhof Wels

Merken
Gefahrstoffaustritt aus Güterzugwaggon sorgt für Einsatz der Feuerwehr am Verschiebebahnhof Wels

Wels. Ein Gefahrstoffaustritt aus einem Waggon eines Güterzuges in Wels sorgte Sonntagnachmittag für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Ein Gefahrstoffaustritt aus einem Güterzugwaggon löste Sonntagnachmittag einen größeren Einsatz aus. Aus einem Kesselwaggon mit Styrol – einem ungesättigten, aromatischen Kohlenwasserstoff – tropfte es. Die Feuerwehr stand im Gefahrstoffeinsatz. Die Undichtheit konnte soweit behoben werden, dass eine Weiterfahrt des Waggons ohne eine weitere Umweltgefährdung möglich war.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sechs Verletzte hat Sonntagnachmittag ein schwerer Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) gefordert.

Sechs Verletzte bei schwerem Kreuzungscrash in Gunskirchen

Das Klinikum Wels-Grieskirchen beteiligt sich an der weltweiten Kampagne „Orange the world“ und setzt ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Ein Thema, das die Opferschutzgruppe des Hauses ganzjährig begleitet. Wir freuen uns über die erfolgreiche Spendenaktion der drei Welser Service Clubs, aus der ein künstlerisches „MUT-Objekt“ entstanden ist – ein orangefarbener Kreis, der nun im Klinikum zusätzlich auf die Opferschutzgruppe aufmerksam macht.

Orange the World: MUT-Objekt im Klinikum Wels-Grieskirchen

Tschechien lenkt bei der strittigen Frage der grenznahen Berufspendler teilweise ein. Angehörige des Gesundheits- und Rettungswesens sowie der sozialen Dienste, die in Deutschland oder Österreich arbeiten, aber in Tschechien leben, dürfen die Grenze nun doch weiter täglich überschreiten.

Tschechien lässt Gesundheitsmitarbeiter doch pendeln

Verkehrte Welt in der Raiffeisenarena. Während sich Unternehmer und Politiker am Basketball-Feld duellierten – glänzte Flyers-Star Erwin Zulic als TV-Reporter. Was dahinter steckt?

Norikum – Wohnbau für’s Leben. Mehr als 45 Jahre Wohnbau für´s Leben bedeutet: Innovative Planung für hohe Wohnqualität, Top-Lagen, bauausführende Spezialisten mit jahrzehntelanger Erfahrung sowie kompetente Fachkräfte und Partner… dafür steht der Tochterbetrieb der Firma Gerstl.

Kleiner Garten – großes Paradies. So beschreiben die Kleingärtner ihre Anlage. Einfach die Wohnung zusperren und raus ins Grüne. So eine Kleingartenanlage hat auch so einiges zu bieten, langweilig wird es hier garantiert nicht, so viel können wir versprechen.