Geisterfahrerin auf Innkreisautobahn bei Wels von PKW- und LKW-Lenker gestoppt

Merken
Geisterfahrerin auf Innkreisautobahn bei Wels von PKW- und LKW-Lenker gestoppt

Wels. Ein PKW-Lenker und ein LKW-Lenker haben Dienstagnachmittag auf der Innkreisautobahn in Wels eine Falschfahrerin bereits nach wenigen Metern ihrer Geisterfahrt gestoppt.

“Eine 67-Jährige aus dem Bezirk Schärding lenkte am 02. März 2021 gegen 15:40 Uhr ihren PKW über die Ausfahrt Wirtschaftspark entgegen der erlaubten Fahrtrichtung und querte anschließend die Richtungsfahrbahn Suben der Innkreisautobahn. Anschließend setzte sie die Fahrt am linken Fahrstreifen circa 250 Meter in die falsche Richtung fort. Bei Straßenkilometer 11,5 wurde die Geisterfahrerin von einem weiteren Lenker zum Anhalten gezwungen. Ein nachkommender LKW-Lenker erkannte die gefährliche Situation und “sperrte” mit seinem Fahrzeug die Fahrstreifen der Autobahn, sodass die Lenkerin folglich umdrehen konnte. Die Polizei wurde verständigt, die Lenkerin wird angezeigt”, berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein ausgedehnter Küchenbrand sorgte am späten Dienstagabend für einen Einsatz in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide.

Ausgedehnter Brand einer Küche in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide

Der Wahlerfolg der Grünen hat auch Auswirkungen auf die Kandidaten im Großraum Wels. Erstmalig in der Geschichte der Partei hat man ein Grundmandat im Hausruckviertel ergattert. Das heißt – der 43-jährige Thalheimer Ralph Schallmeiner zieht in den Nationalrat ein. Zu Beginn seiner politischen Karriere war der gebürtige Welser für die SPÖ aktiv – wechselte aber vor über 20 Jahren zu den Grünen.

"Grüner" Thalheimer zieht in Nationalrat

Die Gartensaison startet, draußen wir wieder gesportelt. Wie wäre es da mit einem neuen Fußballtor für den Garten? Ein paar Badmintonschlägern? Oder einem ganzen Tenniscourt? In Gunskirchen werden diesbezüglich ALLE Wünsche erfüllt. Bei Sportbau HL. Ein Angebot bei dem auch schon Prinzen und Fußballverbände zugeschlagen haben.

2 Jahre lang mussten die Fans nun bereits darauf warten. Doch endlich ist es wieder soweit. Die Feuerwehr Krenglbach lädt zur Mostkost. Aber keine Angst, man den Most nicht 2 Jahre gelagert – rund 1000 Liter neuer Most wurde gemacht. Und wie der schmeckt – Michaela Hoffmann hat die Antwort.

Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Sonntagnachmittag zu einem größeren Einsatzaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften.

Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus