Kalender<

Kein neuer Großmarkt in Gunskirchen

Merken
Kein neuer Großmarkt in Gunskirchen

Gleich zwei wichtige Entscheidungen traf der Gunskirchner Gemeinderat bei seiner Sitzung am 12.12.2019. Zuerst wurde mit großer Mehrheit die Errichtung eines LIDL Marktes neben der Bundesstraße 1 abgelehnt. Anschließend wurde auch dem Antrag der SPÖ Gunskirchen für den „Schutz der Umwelt und der Verbesserung der Lebensqualität“ ebenfalls mit großer Mehrheit  zugestimmt.

Überraschend groß war letztendlich die Front der Gemeinderäte und Gemeinderätinnen gegen den geplanten Großmarkt. Bei der geheimen Abstimmung sprachen sich 24 der 31 Mandatare gegen dieses Projekt aus. Interessant in diesem Zusammenhang ist der Umstand, dass im Vorfeld der Sitzung nur die SPÖ Fraktion geschlossen gegen dieses Projekt aufgetreten ist und letztendlich auch ein Großteil der VP und FP Gemeinderäte den Antrag abgelehnt haben.

SPÖ Fraktionsobmann Christian Renner: „Ein Sieg der Vernunft! Außer die Vergeudung von Bodenressourcen und weiterer unnötiger Zunahme der Verkehrsbelastung an der B1 – Ampelkreuzung in Gunskirchen, hätte dieser Großmarkt weit außerhalb der Ortszentrum nichts gebracht. Wir diskutieren in Gunskirchen –  wie auch in vielen anderen Gemeinden – darüber, wie wir das Ortszentrum attraktiver und lebendiger gestalten können. Dann aber  einen weiteren Großmarkt irgendwo auf die „Grüne Wiese“ hinzustellen, würde nicht viel Sinn machen!“

Die SPÖ Gunskirchen brachte danach auch den Antrag  „für den Schutz der Umwelt und der Verbesserung der Lebensqualität“ ein. Ziel sollte sein, dass bei allen künftigen Entscheidungen des Gemeinderates und der Ausschüsse dem Schutz unserer Umwelt und der Verbesserung der Lebensqualität der Gunskirchnerinnen und Gunskirchner ein möglichst hoher Stellenwert eingeräumt wird.  Dieser Antrag wurde schließlich ebenfalls mit großer Mehrheit angenommen – nur 5 FPÖ Abgeordnete stimmten dagegen.

Foto (c) SPÖ Gunskirchen / Veronika Stiebler

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Nail Yalcin sagt:

    Super Entscheidung 👌

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein kleinerer Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Vogelweide forderte in der Nacht auf Samstag eine verletzte Person.

Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide fordert eine verletzte Person

Wels will die klimafreundlichste Stadt Österreichs werden. Dieses Ziel hat man jetzt verlautbart. Und man ist auf einem guten Weg. Dank Fernwärme, Wasserkraftwerk, E-Car Sharing und Co – haben die Kunden der eww Gruppe in den letzen 10 Jahren ihren C02 Fußabdruck um bis zu 81 Prozent reduziert.

Eine Streifkollision zwischen zwei Autos auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) endete Donnerstagabend zum Glück verhältnismäßig glimpflich.

"Gscheida Duscha": Streifkollision auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels endet glimpflich

Ein Auto ist Montagabend in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) von der Straße abgekommen und frontal gegen Baum – bereits im Gemeindegebiet von Aichkirchen – gekracht.

Auto bei Verkehrsunfall in Neukirchen bei Lambach frontal gegen Baum gekracht

Feuerwehr, Rettung und Polizei standen Samstagnachmittag bei einem Brand in Wels-Innenstadt im Einsatz, der sich glücklicherweise als kleineres Brandereignis herausstellte.

Feuerwehr bei kleinerem Brand in Wels-Innenstadt im Einsatz

2 St. Lammkrone á ca. 450g 1 Wurzelgemüse Bouquet ca. 150g 50g Semmelbrösel 50g Butter weich 50g Senf Estragon oder Dijon 30g Honig Thymian, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rotwein zum Ablöschen Butter Erdäpfelgratin 300g Ofenerdäpfel 50g Butter 150ml Schlagobers oder QimiQ Saucenbasis 2 Eier Salz, Pfeffer, Muskat Parmesan zum Bestreuen Die Lammkronen schön zuputzen und die Kochen mit einem kleinen Messer sauber schaben. Mit etwas Pfeffer, Thymian leicht würzen und in einer großzügigen Pfanne scharf ringsum anbraten danach auf ein flaches Blech setzen und im Rohr bei ca- 70-80C° 30 min rasten lassen. Danach die Senfkruste auf einer Seite gleichmäßig verteilen und bei Seitestellen- Dazwischen sollte das Gratin gemacht werden in den letzen 5-8 Minuten bei 200C feuchtgaren nieder dazustellen und mitbacken- Vorsicht wenn es zu lange im Rohr ist kann es schnell durchziehen Kerntemperatur ggf auf 53C Stellen. Je nach belieben in kleine oder große Stücke portionieren. Das Wurzelgemüse waschen, schälen und kleinschneiden ebenfalls in der selben Pfanne bis es eine schöne Farbe hat mitrösten, mit einen Spritzer Rotwein ablöschen und mit etwas Wasser/ Fond/ Jus aufgießen, danach gut durchköcheln und etwas reduzieren lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Thymian und einer MSP Knoblauch. Vorm Anrichten kann noch mit etwas Butter die Sauce montiert werden.       Erdäpfelgratin Die Erdäpfel waschen, schälen, in feine Blättchen schneiden oder hacheln und am besten gleich in die Gratin form geben. Das Obers mit den Eiern, Salz, Pfeffer, Muskat gut abschmecken, verrühren und die Kartoffelscheiben damit bedecken. Mit etwas Parmesan bestreuen und im Rohr zuerst ca. 30min bei 160C° feuchtgaren nieder dann ca. nochmal 5-8min bei 200C° damit das Gratin eine schöne Farbe bekommt zum Schluss evtl kurz Heißluftgrillen 230 Senfkruste Alle Zutaten gut durcharbeiten, mit etwas Salz, Zucker, Thymian, Knoblauch abschmecken. Sollte es etwas zu weich sein etwas Semmelbrösel nachgeben.  

Fußball-Europameisterschaft
Wie weit kommt Österreich?
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner