Kollision zwischen Polizeistreife und Auto in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Merken
Kollision zwischen Polizeistreife und Auto in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Marchtrenk. Zwei Leichtverletzte forderte Dienstagabend eine Kollision zwischen einem Polizeistreifenwagen und einem PKW in einem Kreuzungsbereich in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Eine Polizeistreife war Dienstagabend ersten Informationen zufolge auf dem Weg zu einem Einsatz, als es im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße mit der Schafwiesen- und der Sparstraße zu einer Kollision kam. Während der PKW im Kreuzungsbereich zum Stillstand kam, schlitterte der Streifenwagen über die Böschung und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Insassen konnten sich eigenständig aus den Unfallfahrzeugen befreien. Die PKW-Lenkerin sowie ein Polizist wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte das Abschleppunternehmen bei den Aufärumarbeiten.

Die sogenannte „Spar-Kreuzung“ war rund eine Stunde erschwert passierbar, die Schafwiesenstraße gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sommer, Sonne und nein, nicht Strand und Meer sondern Schotter und mehr! Denn in der Schottercabana ging es wieder um den Boccia Ortsmeistertitel und dabei kochte die Stimmung gewaltig!

33 Schüler, 72 Stunden in der Backstube. Bei Vanillekipferl, und Co. Und das alles für den guten Zweck. Zum 10. Mal hat Österreichs größte Jugend-Sozialaktion „72 Stunden“ stattgefunden. Mit Unterstützung von Ö3 wird im ganzen Land für die gute Sache gearbeitet. So auch am Kumplgut Wels. 

Mag. Doris Hummer (Präsidentin WK OÖ) im Gespräch über die brenzlige Lage für Oberösterreichs Wirtschaft. Und welche Auswirkungen der Ukraine-Krieg noch haben könnte.

Das Genussfestival in Wels! Bis 20 Uhr  kann man in der Welser Innenstadt genießen! Bargeldlos😉

Voi Guad
Merken

Voi Guad

zum Beitrag

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Talk. Über seine Zukunft, verrückte Ideen und den Sommerplan.

Angebranntes Kochgut in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Lichtenegg hat Freitagnachmittag zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt.

Angebranntes Kochgut in Mehrparteienwohnhaus in Wels-Lichtenegg löst Einsatz der Feuerwehr aus
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner