Krötenwanderung - Lydia Prenner-Kasper

Merken

Ja, das ist so eine Sachen mit den Kröten. Aber um welche Kröten geht es denn eigentlich? Lydia Prenner-Kasper, eine der wohl witzigsten Frauen Österreichs, kennt sich mit diesem Thema bestens aus. Und gibt ihr neues Soloprogramm “Krötenwanderung” im Kulturraum Trenks in Marchtrenk zum Besten

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    👍

  2. Arnela Miskic sagt:

    👍

  3. Manuela Rittenschober sagt:

    😂

  4. Fritz Karlsberger sagt:

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Hofmann’sche Freihaus, auch besser bekannt, als das “Haus der Salome Alt” zählt zu den bemerkenswertesten Gebäuden am Stadtplatz. In der ersten Hälfte des 16. Jhd. diente es als Unterkunft des Gefolges von Kaiser Ferdinand I. 👑 Dann kam es in den Besitz der Freiherren von Hoffmann und war als Freihaus ein Adelssitz innerhalb der Stadtmauern, der aber von allen städtischen Verpflichtungen befreit war. Später erwarb die Geliebte des Salzburger Erzbischofs Salome Alt von Alenau das Haus und verlieh ihm seinen heutigen Namen. 💑 Besonders bemerkenswert sind die drei Wappenmalereien an den Seiten des Eckkerkers. Wisst ihr welche Familienwappen dargestellt sind? 🏠🖌🎨 Schaut doch das nächste Mal, wenn ihr am Stadtplatz seid, beim Haus der Salome Alt vorbei und findet es heraus 😉

Haus der Salome Alt

Die Nationalratswahl ist Geschichte. Und während auf Bundeseben jetzt die Koalitionsverhandlungen starten. Müssen einige Welser die Koffer packen. Denn für sie geht es ab nach Wien. Welche Welser Vertreter den Einzug in den Nationalrat geschafft haben?

WT1-Talk - Thalheimer zieht in den Nationalrat

Dee Kinder- und Jugendkonzertveranstalter Jeunesse feiert das 15-jährige Jubiläum. Zu diesem Anlass gibt es für alle Kinder bis 16 Jahren ein Mitmach-Konzert der Gruppe Rhythm4 in der Stadthalle.

15 Jahre Jeunesse

In den letzten 25 Jahren haben mehr als 5 Millionen Menschen auf 5 Kontinenten und in über 6.000 Vorstellungen und unzähligen TV Shows, die mystischen Kräfte der Shaolin Mönche bewundert. Im Rahmen ihres 25- jährigen Jubiläums präsentieren sich die besten Mönche und Meister aus Chinas Klöstern am 14.Februar um 20:00 in der Stadthalle. Show-Produzent Herbert Fechter, der seit 25 Jahren die original Meister, Schüler und Mönche aus Shaolin mit ihren unglaublichen Körperübungen auf der ganzen Welt zeigt, hat die spektakuläre Jubiläumsshow zusammengestellt. Die Show ist keine Zirkusvorstellung, die Mönche keine Schauspieler, die Übungen keine Tricks; die Show ist der respektvolle Versuch, eine eineinhalb-tausendjährige Tradition von geheimnisvollem Wissen den Menschen außerhalb Chinas zu erklären. Die Zuschauer können an den jahrtausendealten Weisheiten der Mönche teilhaben und von ihnen profitieren. Die interaktive Beteiligung des Publikums garantiert den Besuchern ein völlig neues Gefühl für die geheimnisvolle Welt der chinesischen Mönche und ihrer mystischen Kräfte.

Shaolin Mönche - 25 Jahre Jubiläumsshow

Die Polizei ist von der Roseggerstrasse auf den Kaiserjosefplatz übersiedelt. Einen ersten Antrittsbesuch gab es jetzt von Sicherheitsreferent Gerhard Kroiß und Wirtschaftsreferent Peter Lehner. Traditionell mit Brot und Salz im Gepäck.

Polizeiinspektion KJ

Die Traun. Ja sie ist kein trennendes Element sondern verbindet Wels mit den Umlandgemeinden. Darum nimmt man jetzt gemeinsam das Projekt Erlebnisinszenierung Traun und Traumplätze in die Hand. Ein absolutes Highlight sollte dabei wohl das Traunschiff werden.