Kalender<

Kuh "Elisabeth" durch Feuerwehr und Tierarzt aus Hundshamer Bach bei Marchtrenk gerettet

Merken
Kuh "Elisabeth" durch Feuerwehr und Tierarzt aus Hundshamer Bach bei Marchtrenk gerettet

Marchtrenk. In einer stundenlangen und aufwendigen Rettungsaktion hat die Feuerwehr in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) gemeinsam mit einem Tierarzt Kuh „Elisabeth“ aus dem Hundshamer Bach gerettet.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden kurz nach Mitternacht zu einer Tierrettung nach Marchtrenk alarmiert. Eine Kuh befand sich mitten im Hundshamer Bach, der lokal auch als „Perwender Bach“ bekannt ist. Der Besitzer hatte das Tier bereits vermisst und sich auf die Suche nach der Kuh gemacht. Erste Rettungsversuche durch ihn beziehungsweise seinen Bruder zeigten vorerst keinen Erfolg, sodass in weiterer Folge die Feuerwehr zur Unterstützung herangezogen wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Tier, ein verständigter Tierarzt unterstützte sofort nach seinem Eintreffen am Einsatzort die Feuerwehrkräfte. Das Tier wurde in einer aufwendigen Rettungsaktion aus dem Bach gehoben. Dafür musste für den Kran ersteinmal ein Weg freigeschnitten werden. Die Kuh konnte dann rasch an Land gebracht werden. Das geschwächte Tier wurde in weiterer Folge tierärztlich erstversorgt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Klaus Schinninger (Parteiobmann SPÖ Wels und künftiger Verkehrsstadtrat) im Talk.

Ein größeres Gasgebrechen bei Bauarbeiten war Dienstagvormittag Grund für einen Einsatz von Feuerwehr und Energieversorgungsunternehmen in Lambach (Bezirk Wels-Land).

Gasleitung abgebaggert: Einsatz von Feuerwehr und Energieversorgungsunternehmen in Lambach

Die Champions League Saison hat begonnen. Die besten Clubs aus Europa treffen dabei im Turnierformat aufeinander. Um sich zur Nummer 1 zu krönen. Mittendrin ein Club aus Wels. Denn die Rede ist jetzt nicht vom Fussball sondern vom Tischtennis. Wo in Wels die erste Gruppenphase ausgetragen wurde. 

Beim MusikfestiWels hat er als Headliner für einen vollen Stadtplatz gesorgt. Seine Hits werden im Radio auf und ab gespielt. Und jetzt hat er auch Gunskirchen einen Besuch abgestattet. Musiker Lemo. Warum der Auftritt aber auf der Kippe gestanden ist, wir waren für sie mit dabei.

Egal ob Bogenschütze, Hobbyangler oder Mountainbiker – am Wochenende kamen in Wels alle auf ihre Kosten. Beim Messetrio Bogen, Bike und Fishing. Was derzeit die Trends sind. Meine Kollegin Chiara Holzhey hat sich umgehört.

Fußball-Europameisterschaft
Wie weit kommt Österreich?
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner