Landes-SPÖ entlässt Welser Bezirksgeschäftsführer Mato Simunovic

Merken
Landes-SPÖ entlässt Welser Bezirksgeschäftsführer Mato Simunovic

Die SPÖ hat nach dem schlechten Wahl-Abschneiden in Wels ihr erstes Bauernopfer gefunden. Bezirksgeschäftsführer Mato Simunovic hat von der Landespartei sein Kündigungsschreiben per Post bekommen. Eine Entscheidung die für viel Unverständnis sorgt. “Das ist für mich nicht nachvollziehbar”, so der Welser Parteiobmann Klaus Schinninger in einer ersten Reaktion. Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer wollte sich dazu nicht äußern.

Foto: SPÖ Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die oberösterreichische SPÖ startet heute in Steyr offiziell in den Landtagswahlkampf. Erst vergangene Woche hatten die Roten wegen der hohen Sieben-Tage-Inzidenz in Wels ihre Auftaktveranstaltung von dort nach Steyr verlegt. Ab 17 Uhr heißt es nun dort auf dem Stadtplatz gemeinsam mit Spitzenkandidatin Landesrätin Birgit Gerstorfer, voest-Zentralbetriebsrat Charly Schaller und dem Steyrer Vizebürgermeister Markus Vogl “es braucht jetzt mehr SPÖ”.

Auftakt zum SPÖ OÖ-Wahlkampf mit "Pleiten, Blech und Pannen"

Ein schwere Verkehrsunfall hat sich Montagnachmittag auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Passau bei Wels-Oberthan ereignet.

Kleintransporter nach Unfall auf Innkreisautobahn bei Wels-Oberthan umgestürzt

Die Nachfrage an Kinderbetreuungseinrichtung ist groß. Viele Frauen wollen bald wieder arbeiten gehen und Beruf und Familie vereinen. Die Stadt Wels ist sich dessen bewusst und investiert nun wieder 3,8 Mio Euro in einen neuen Kindergarten in der Lessingstraße. Modern, nachhaltig, kindgerecht und lichtdurchflutet wird dabei gebaut.

Ein Serienunfall am Knoten Voralpenkreuz, wo die Innkreisautobahn von Passau kommend in die Westautobahn Richtung Wien einmündet, hat Dienstagvormittag mehrere teils Schwerverletzte gefordert.

Serienunfall am Knoten Voralpenkreuz in Sattledt fordert mehrere teils Schwerverletzte

Glimpflich endete Montagabend eine Kollision zweier Autos in einem Kreuzungsbereich in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

Kreuzungscrash in Thalheim bei Wels endet glimpflich

Gemeinsam mit der Welser Nationalratsabgeordneten Petra Wimmer, die aufgrund ihrer beruflichen Laufbahn als Expertin im Sozialbereich gilt, hat sich der Lions Club Marchtrenk Welser Heide zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres ein neues Benefizprojekt rund um das Thema „Gewaltprävention und Kinderschutz“ zu starten.

Gewaltprävention und Kinderschutz: Lions Club Marchtrenk arbeitet an neuem Sozialprojekt