Lederer 2018 - Auszeichnung für besondere Verdienste

Merken
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Unheimliche Texte von H.P. Lovecraft, gelesen von Rechtsanwalt Michael Lanzinger und Maximilian Modl. Das alles bietet der Kleinkunstabend der Jungen Generation in Marchtrenk.

Kleinkunstabwnd

Vorsorge & Selbsthilfe bei Katastrophen – Kostenloser Informationsabend am 04.Februar um 18:00 in der Hauptfeuerwache Wels. Themenschwerpunkte Blackout – ein Stromausfall der alles verändert Atomarer Zwischenfall Vorsorge und Selbsthilfe bei Katastrophen Wie kann man selbst vorsorgen? Wie erfolgt im Anlassfall die Verständigung über eine drohende Katastrophe? Wie können Gefahren erkannt und vermieden werden? Anmeldung erbeten OÖ Zivilschutz (0732) 65 24 36 oder office@zivilschutz-ooe.at FFWels (07242) 42230-2280 oder office@feuerwehr-wels.or.at Dieser Informationsabend des OÖ Zivilschutzverbandes richtet sich an die Bevölkerung und ist auch eine Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen.

Vorsorge & Selbsthilfe bei Katastrophen

Der Weg vom Mädchen zur Ladie. Vom Buben zum Gentleman. 10 Wochen lang feilten die Jugendlichen an ihrer Haltung, den Etiketten und vor allem den Tanzschritten. Beim großen Debütantenball der Tanzschule Hippmann wurden sie nun offiziell in die Gesellschaft eingeführt. Stolze Eltern sind dabei garantiert

In der Landesmusikschule präsentierten sich dieses Mal die Firmen AMMAG und Fuchshuber Agrarhandel. Die Gemeinde freut sich vor allem über die neue Autobahnabfahrt Voralpenpark und das Sportzentrum.

Wirtschaftsempfang Gunskirchen

Ein abgestellter Anhänger hat Mittwochabend in Wels-Waidhausen einen Alkolenker aus dem Verkehr gezogen. Das Auto des Lenkers wurde schwer beschädigt.

Alkolenker crasht in Wels-Waidhausen gegen Anhänger

Seit mehr als 40 Jahren ist Therese Eisenmann als bildende Künstlerin tätig. Sie ist eine Koryphäe in der Stahlgravur und hat zahlreiche nachfolgende KünstlerInnengenerationen beeinflusst. Ihre Werke sind in der aktuellen Ausstellung “Stille Räume” im Museum Angerlehner zu sehen und bieten einen Einblick in das umfassende Oeuvre der vielfach ausgezeichneten Künstlerin. Persönlich treffen kann man Therese Eisenmann bei einem Künstlerinnengespräch gemeinsam mit Anna Maria Brandstätter am Sonntag, dem 21. Juni im Museum Angerlehner.

Museum Angerlehner