LKW-Sattelzug in Weißkirchen an der Traun über Böschung gestürzt - Lenker leicht verletzt

Merken
LKW-Sattelzug in Weißkirchen an der Traun über Böschung gestürzt - Lenker leicht verletzt

Weißkirchen an der Traun. In Weißkirchen an der Traun (bezirk Wels-Land) ist am späten Donnerstagabend ein LKW von der Traunuferstraße abgekommen und über die Böschung gestürzt. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Traunufer- beziehungsweise Bergernstraße in Weißkirchen an der Traun. Ein LKW-Lenker ist aus bisher unbekannten Gründen von der Straße abgekommen, und über die Böschung in eine angrenzende Wiese gestürzt. Der Lenker war entgegen erster Meldungen zum Glück nicht eingeklemmt und bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Ein Spezialbergeunternehmen wurde zur Bergung des umgestürzten LKW angefordert. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Die Traunuferstraße ist derzeit im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Die Feuerwehr leitet den Verkehr örtlich um.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Neos fordert die Koalition dazu auf den Kauf abzubrechen und eine Alternative zu prüfen.

Tödlich endete am späten Sonntagabend für einen Autolenker ein Unfall bei einer Autobahnunterführung in Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang in Sipbachzell

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass ab Montag 19.4.2021 wieder eine zweite Teststraße im FullHaus Marchtrenk betrieben wird. Öffnungszeiten & Infos zur Anmeldung gibt es hier: http://www.marchtrenk.gv.at/Corona_Teststrasse_Marchtrenk

Marchtrenk testet

Feuerwehr, Rettung und Polizei standen Samstagnachmittag bei einem Brand in Wels-Innenstadt im Einsatz, der sich glücklicherweise als kleineres Brandereignis herausstellte.

Feuerwehr bei kleinerem Brand in Wels-Innenstadt im Einsatz

Sehen und gesehen werden – für die Marchtrenker ist ihr Stadtfest ein absolutes Muss. Ein Come together der Stadtgemeinde wie Paul Mahr es nennt. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde das Fest etwas größer und die Stände etwas regionaler.

David Alaba, Dominic Thiem, Jakob Pöltl – sie alle gelten als Ausnahmetalente. Als ehemalige Wunderkinder, und Superstars in ihren Sportarten. Auf diesen Spuren wandelt jetzt auch ein Welser Talent. Der in seiner Sportart, der beste des Landes werden will. Mit gerade einmal 12 Jahren debütierte er jetzt in der Champions League. Tischtennis-Hoffnung Julian Rzihauschek.