„Mein Beitrag für Wels“: Regionale Betriebe und Sozialeinrichtungen unterstützen

Merken
„Mein Beitrag für Wels“: Regionale Betriebe und Sozialeinrichtungen unterstützen

Mit gutem Beispiel wollen die Welser Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer und ihr Team vorangehen und starten mit „Mein Beitrag für Wels“ eine Initiative, um einerseits Geschäfte und kleine Betriebe zu unterstützen und andererseits auf verschiedene wichtige Institutionen im Sozialbereich in der Stadt aufmerksam zu machen.

Das Prinzip der Aktion ist so einfach wie effektiv: Es werden Gutscheine bei einem oder mehreren Welser Unternehmen in beliebiger Werthöhe erworben, die wiederum an eine Welser Sozialeinrichtung gespendet werden und somit in weiterer Folge direkt einem konkreten sozialen Zweck bzw. bedürftigen Personen und Familien zugute kommen. Wimmer selbst hat dazu schon in mehreren lokalen Geschäften Gutscheine gekauft, welche dazu beitragen sollen, Menschen, die in diesen Tagen auf Unterstützung angewiesen sind, notwendige Anschaffungen zu ermöglichen. Geschäftsführerin Gabriele Oberlinninger vom Frauenhaus Wels durfte die erste Gutscheinspende für ihre Klientinnen von der Welser Nationalratsabgeordneten entgegennehmen. „

Mit dem Kauf von Gutscheinen können Gewerbetreibende vor Ort, die von den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen direkt betroffen sind, unterstützt werden. Wenn diese dann auch noch an eine soziale Initiative weitergereicht werden, kommt das zugleich Welserinnen und Welsern, die diese Hilfe gut brauchen können, zugute. Damit kann jeder ‚seinen Beitrag für Wels‘ leisten’“, ist Petra Wimmer von der Benefizaktion überzeugt, die nun weitere TeilnehmerInnen, vor allem aus dem politischen Umfeld, zum Mitmachen animieren soll.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es darf gelacht werden, bis der Notarzt kommt – salopp formuliert. Viel wurde an Stammtischen, beim Friseur, im Internet und besonders intensiv zwischen Mann und Frau ja schon über die Frage diskutiert: Ist der Mann wirklich in Gefahr, wenn ihn ein Männerschnupfen heimsucht? Und wenn Isabella Woldrich an diesem Abend humoristisch über Männerschnupfen spricht, bekommen auch andere Gesundheitsmythen ihr Fett ab. Was ist gesund, und ab wann wird zu viel Gesundheit ungesund? Denn auf der Pilgerfahrt zur ewigen Jugend erschüttert monatlich ein neuer Trend das Antiaging-Paradies und sorgt für heftige Debatten am Mittagstisch. Verpassen Sie auf keinen Fall dieses wahnsinnig gesunde Beziehungskabarett, bei dem es viel zulachen gibt. Was sich erwiesenermaßen positiv auf die Gesundheit auswirkt! Am 13.Februar ab 18.45 Uhr im Veranstaltungszentrum Gunskirchen

Isabella Woldrich - "Männerschnupfen"

Die Feuerwehr wurde am späten Donnerstagabend zu einem Brand eines Papiercontainers nach Wels-Lichtenegg alarmiert.

Brand eines Papiercontainers in Wels-Lichtenegg

Das Sturmtief “Petra” sorgte am Dienstag für zahlreiche Sturmeinsätze und Stromausfälle in weiten Teilen Oberösterreichs.

Sturmtief "Petra" sorgt für zahlreiche Sturmeinsätze und Stromausfälle in weiten Teilen Oberösterreichs

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Freitagvormittag neuerlich bei einem Dehnfugenbrand in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in Wels-Innenstadt im Einsatz.

Neuerlicher Dehnfugenbrand bei Sanierungsarbeiten in Wels-Innenstadt

Die FH Gesundheitsberufe OÖ begrüßt 600 neue Studenten beim Welcome Day im Klinikum Wels-Grieskirchen.

600 FH Neuzugänge

Erfahre wie die Zootiere den Winter verbringen! Die Biologinnen Gudrun Fuß und Margit Zauner beantworten dir deine Antworten und du wirst viele tolle Infos erhalten!

Winterpelz oder Winterschlaf